20 vermummte Hooligans der Braunschweiger Ultraszene haben in der Nacht zu Sonntag drei Arminia-Fans angegriffen und bestohlen. - © Symbolfoto: dpa
20 vermummte Hooligans der Braunschweiger Ultraszene haben in der Nacht zu Sonntag drei Arminia-Fans angegriffen und bestohlen. | © Symbolfoto: dpa

Bielefeld/Braunschweig Braunschweig-Ultras verletzen Arminia-Fans

20 Eintracht-Ultras reißen Frau ihre Arminia-Jacke vom Leib. Polizei ermittelt wegen Landfriedenbruchs, Raubs und gefährlicher Körperverletzung

Braunschweig/Bielefeld. Für drei Arminia-Fans (20, 21, 21) hatte die Auswärtsfahrt nach Braunschweig nicht nur sportlich Unerfreuliches geboten (Arminia Bielefeld verlor 0:1). Wie die Braunschweiger Polizei mitteilt, haben 20 Vermummte die beiden Bielefelderinnen (21) und ihren Begleiter (20) in der Nacht vor dem Zweitligaspiel in einer Kneipe angegriffen und ihnen die Fanjacken abgenommen. Laut Polizeibericht war das Arminia-Trio gegen 2 Uhr früh noch in einer Gaststätte in der Braunschweiger Fußgängerzone unterwegs, wo die drei an eine Kleingruppe offensichtlicher Hooligans der Braunschweiger "Eintracht" gerieten. Diese forderten eine der beiden Frauen auf, sofort die Jacke mit den Vereinsfarben der Arminia auszuziehen...

realisiert durch evolver group