Im Fanblock der Armina, in dem sich auch befreundete Fans von Hannover 96 befanden, wurden beim Auswärtsspiel des DSC in Braunschweig Böller und Pyrotechnik abgebrannt. Rund 70 junge Bielefelder des Minifan-Clubs Arminis standen im Nachbarblock. - © Christian Weische
Im Fanblock der Armina, in dem sich auch befreundete Fans von Hannover 96 befanden, wurden beim Auswärtsspiel des DSC in Braunschweig Böller und Pyrotechnik abgebrannt. Rund 70 junge Bielefelder des Minifan-Clubs Arminis standen im Nachbarblock. | © Christian Weische

Arminia Bielefeld Pyrotechnik zündet neben Block, in dem sich Arminis befinden

Auswärtsspiel der DSC Arminia in Braunschweig mit feurigem Auftakt

Bielefeld/Braunschweig. Eine unschöne Seite des Fußballs erlebten Sonntagnachmittag die rund 60 Arminis, die zum Auswärtsspiel ihrer geliebten Arminia mit nach Braunschweig gefahren waren. Kurz vor dem Anpfiff um 13.30 Uhr wurden beim Einlaufen der Mannschaften recht massiv in einem Block der Arminen-Anhänger, darunter auch befreundete Fans von Hannover 96, Böller und Pyrotechnik gezündet. Die Arminis befanden sich im Nachbarblock, waren nach Auskunft von Tim Santen, Sprecher des DSC Arminia, nicht in direkter Gefahr. Die Betreuer der Arminis hätten direkt zu Beginn der Rauchentwicklung mit den Kindern und Jugendlichen Abstand zum Nachbarblock genommen, so Santen. „Sie waren an dieser Stelle nicht im Mittelpunkt des Geschehens." Nach dem Anpfiff gab es keine weiteren Zwischenfälle dieser Art...

realisiert durch evolver group