Die Arminen Julian Börner, Tom Schütz und Sebastian Schuppan (rechts) sowie der neue DSC-Stürmer Andreas Voglsammer beim Hinspiel gegen Heidenheim. - © Wolfgang Rudolf
Die Arminen Julian Börner, Tom Schütz und Sebastian Schuppan (rechts) sowie der neue DSC-Stürmer Andreas Voglsammer beim Hinspiel gegen Heidenheim. | © Wolfgang Rudolf

Arminia Bielefeld Stürmer Andreas Voglsammer sitzt mit im Flieger nach Antalya

Spieler hat seinen Vertrag in Heidenheim auf seinen eigenen Wunsch aufgelöst

Jörg Fritz
Ariane Mönikes

Bielefeld. Wenn Arminia Bielefeld am Mittwoch die Flugreise ins türkische Antalya antritt, wird die Mannschaft aus Ostwestfalen um eine Person erweitert sein. Kurzfristig nachgebucht wurde nicht der Wolfsburger Francisco Rodriguez, der am Mittwochabend auf Einladung des Klubs Gast beim Benefizspiel zwischen Arminia Bielefeld und Schalke 04 (1:0) war. „Der Wolfsburger gehört nicht zur Reisegruppe der Arminen nach Belek", erklärte Pressesprecher Tim Santen. Arminias Reisebegleiter mit dem Zielort türkische Riviera ist Andreas Voglsammer. Bereits am frühen Morgen hatte die Neue Westfälische gemeldet, der gebürtige Rosenheimer werde einen Vertrag beim Zweitligaaufsteiger unterschreiben. Am Vormittag bestätigte der Verein die Unterschrift schließlich offiziell mit einer Pressemitteilung. Der 24-Jährige unterschrieb demnach einen Vertrag bis zum 30. Juni 2018 und wird mit der Rückennummer 21 auflaufen. Voglsammer: "Ich bin froh, dass es mit Arminia noch vor dem Trainingslager in Belek geklappt hat und freue mich riesig auf die Aufgabe in Bielefeld - ich möchte der Mannschaft helfen, erfolgreich zu sein." Der Karlsruher SC (2010 bis 2011), TSV 1860 Rosenheim (2011 bis 2012), SpVgg Unterhaching (2012 bis 2014) sowie der 1. FC Heidenheim (bis 19. Januar 2016) waren die bisherigen Stationen des 24 Jahre alten Stürmers, den Arminias sportlicher Leiter Samir Arabi bereits vor einem Jahr auf der Rechnung hatte. Vertrag aufgelöst Dienstagmittag vermeldete der 1. FC Heidenheim, dass Voglsammer seinen bis zum 30. Juni 2017 laufenden Vertrag auf seinen eigenen Wunsch hin aufgelöst hat. Einen Wechsel auf Leihbasis zum Drittligisten SG Sonnenhof Großaspach hatte Voglsammer abgelehnt. Der 1,78-Meter große Stürmer bestritt von Januar bis Dezember 2015 25 Spiele für Heidenheim, blieb dabei aber torlos. Laut Arminias sportlichem Leiter Samir Arabi sei der Bielefelder Besuch von Francisco Rodriguez mit dem VfL Wolfsburg abgesprochen gewesen. Arabi: „Wir haben uns mit Francisco ausgetauscht. Das Heft des Handelns liegt weiterhin beim VfL Wolfsburg. Vielleicht ergibt sich noch ein Sinneswandel." Auch Samir Benamar, der bereits mit dem Chemnitzer FC als Gast ein Trainingslager absolvierte, tritt die Reise nach Belek an. Gleiches gilt für Felix Burmeister, der vor zwei Wochen drei Trainingseinheiten beim englischen Zweitligisten Birmingham City bestritt. Während des Trainingslagers berichten Patrick Albrecht, Ariane Mönikes und Christian Weische für Sie im Liveticker:

realisiert durch evolver group