Bei strahlendem Sonnenschein starteten die 435 Teilnehmer des 22. Sudbrack-Laufs "Rund um den Meierteich". - © FOTO: ANDREAS ZOBE
Bei strahlendem Sonnenschein starteten die 435 Teilnehmer des 22. Sudbrack-Laufs "Rund um den Meierteich". | © FOTO: ANDREAS ZOBE

Schnell um den Meierteich

LEICHTATHLETIK: Beim 22. Sudbrack-Lauf des SCB 04/26 wurde die Rekordteilnehmerzahl knapp verpasst

VON MATTHIAS BORNHORST

Bielefeld. Das war haarscharf. Nur ein einziger Teilnehmer hat am Samstag beim 22. Sudbrack-Lauf "Rund um den Meierteich" gefehlt, um die Rekordmarke aus dem Vorjahr zu knacken. So genossen erneut 435 Starter bei optimalem Laufwetter den Charme des traditionsreichen Volkslaufes in der idyllischen Parklandschaft nahe der Sportanlage Sudbrack. "Damit sind wir sehr zufrieden", sagte Organisationschef Mathias Schubert vom ausrichtenden SC Bielefeld 04/26. Im 10.000-Meter-Lauf siegte der Äthiopier Asfan Birmann-Mekonnen (32:54 Minuten), während Stefanie Vergin (41:20) als schnellste Frau durchs Ziel lief. Auf der Kurzstrecke (5.000 Meter) dominierten der Bielefelder Marius Güths (17:08) sowie bei den Damen Michelle Rannacher aus Gütersloh (19:32).

Die größten Hindernisse hatte Lokalmatador Marius Güths bereits vor dem Start zu bewältigen. Der 22-jährige Läufer der SV Brackwede stieg am Jahnplatz versehentlich in die falsche Straßenbahn ein und fand sich plötzlich in der Nähe des Obersees wieder. Als ihm dort eine ältere Dame den Weg zum Meierteich erklärte, war Güths bereits ziemlich spät dran. Also ging es schnell zurück zum Hauptbahnhof und von dort aus zur Haltestelle "Auf der Hufe", die gleich am Meierteich liegt. Dort angekommen, sprintete Güths die letzten 500 Meter zur Strecke und meldete sich genau um 15.27 Uhr an. Drei Minuten vor dem Start.

"Die Anreise war schlimmer als das Rennen", sagte der Sieger des 5.000-Meter-Laufs nach seinem unfreiwilligem Warm-Up. Für Güths war es der Premierensieg beim Sudbrack-Lauf und zugleich die Generalprobe für die Deutsche Jugendmeisterschaften in Rostock am kommenden Wochenende, wo er in der 3x1.000-Meter-Staffel antritt.

Als schnellste Frau der 5.000-Meter-Konkurrenz lief Michelle Rannacher durchs Ziel. Die 19-jährige Gütersloherin, die ab September im niederländischen Hertogenbosch International Business studieren wird, wiederholte somit ihren Triumph aus dem Jahr 2011.

Der 5.000-Meter-Vorjahressieger Amanal Petros ging dieses Mal nur in der 4 x 800-Meter-Staffel am Start. "Ich schone mich für die Deutsche Jugendmeisterschaft am nächsten Wochenende", erklärte Petros den Verzicht. Doch auch im Schongang reichte es für das Ausnahmetalent und seine TSVE-Kameraden noch locker zum Staffelsieg.

Während im 5.000-Meter-Lauf 152 Teilnehmer starteten (2012: 168), stieg die Läuferzahl im 10.000-Meter-Lauf auf 174 (2012: 166). Auf der Langstrecke sicherte sich Asfan Birmann-Mekonnen den ersten Sieg bei seiner ersten Teilnahme. Der 26-jährige Äthiopier drehte von Beginn an mächtig auf und kam nach starken 32:54 Minuten durchs Ziel geschossen.

Bei den Frauen dominierte Stefanie Vergin aus Gütersloh die 10.000 Meter. Ähnlich wie bei 5.000-Meter-Sieger Güths deutete sich ihr Erfolg aufgrund einer kuriosen Renn-Vorbereitung nicht unbedingt an. Noch am Freitagabend um 22 Uhr lief die 39-Jährige einen 5.000-Meterlauf in Minden. Der Startpunkt dort hatte sich mehrfach verzögert, so dass Vergin erst nach Mitternacht ins Bett fiel. Damit nicht genug: Bereits um 4.30 Uhr klingelte ihr Wecker wieder, da sie als Briefträgerin zur Arbeit musste. Direkt danach ging es dann nach Bielefeld, um erstmals den Sudbrack-Lauf zu gewinnen.

"Wir wollen auf jeden Fall den Charakter eines Volkslaufs erhalten", hatte Organisator Schubert vor dem Start gesagt. Solche kuriosen Anekdoten belegen, dass dies Aktiven und Organisatoren auf charmante Art gelungen ist. Schubert dankte in diesem Jahr insbesondere den SCB-Fußballerinnen, die sich engagiert an der Organisation beteiligten. Das merkten auch die Teilnehmer. "Fantastisch, was die hier auf die Beine stellen", lobte der 80-jährige Nordic Walker Werner Spreitz nach seiner ersten Teilnahme.

Ergebnislisten unter: www.scb-sudbracklauf.de

Copyright © Neue Westfälische 2017
Texte und Fotos von nw.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Die Kommentarfunktion für diesen Artikel ist deaktiviert.

nw.de bietet Ihnen unter vielen Artikeln und Themen die Gelegenheit, Ihre Meinung abzugeben, mit anderen registrierten Nutzern zu diskutieren und sich zu streiten. nw.de ist jedoch kein Forum für Beleidigungen, Unterstellungen, Diskriminierungen und rassistische Bemerkungen. Deshalb schalten wir bei Artikeln über Prozesse, Straftaten, Demonstrationen von rechts- und linksradikalen Gruppen, Flüchtlinge usw. die Kommentarfunktion aus. Näheres dazu lesen Sie in unseren Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion (Netiquette) und in dem Kommentar unseres Chefredakteurs Thomas Seim zur Meinungsfreiheit im Forum der NW.

realisiert durch evolver group