Vorwärtsler lösen DM-Tickets

AMATEURBOXEN: Babayan glänzt mit klarem Finalsieg bei der Qualifikation

Jurik Babayan vom BC Vorwärts zeigte bei der DM-Qualifikation zwei blitzsaubere Kämpfe. - © FOTO: ANDREAS ZOBE
Jurik Babayan vom BC Vorwärts zeigte bei der DM-Qualifikation zwei blitzsaubere Kämpfe. | © FOTO: ANDREAS ZOBE

Bielefeld (nw/dogi). Yurik Babayan und Dimitar Tilev vom BC Vorwärts Bielefeld haben die Tickets zu den Internationalen Deutschen Juniorenmeisterschaften gelöst. Bei der Qualifikation in Bielefeld siegte Babayan im Leichtgewicht, während Tilev im Halbschwergewicht trotz einer Final-Niederlage gegen Gajo Wagner (Münster) weiterkam.

Im Halbfinale schaltete Babayan in der Gesamtschule Schildesche den erfahrenen Klinaku Liridon vom ATV Bad Honnef mit einem klaren Punktsieg aus. Tilev blieb hier ohne Gegner.

Im Finale bekam es Yurik Babayan mit Malek Ezzeldinne vom BSV Gronau zu tun, der trotz seiner Jugend schon die Erfahrung aus über 30 Kämpfen mitbrachte. Tilev tanzte die Angriffe seines Gegners jedoch auf schnellen Beinen aus und konterte mit linken und rechten Geraden. Er hatte immer eine Hand mehr im Kampf und gewann hoch nach Punkten.

Dimitar Tilev traf im Finale auf Gajo Wagner von Telekom Münster, ein groß gewachsener Boxer mit entsprechenden Reichweitenvorteilen und einem umfangreichen Schlagrepertoire, der nur auf Angriff eingestellt war. Tilev merkte man seine lange Ringpause an. Er fand nicht richtig in den Kampf und hatte selten Gelegenheit, seine Schlagstärke einzusetzen. So errang Wagner einen sicheren Punktsieg.

In zwei Rahmenkämpfen mit Bielefelder Beteiligung siegte Erik Brunner (BC Vorwärts) im Schüler-Papiergewicht bis 36 kg nach Punkten gegen Igor Piskun von Bayer 04 Leverkusen. Im Halbschwergewicht der Junioren beherrschte der Bielefelder Jakob Weingardt seinen Kontrahenten Fato Farizyan vom BSV Gronau nach vorsichtigem Abtasten in der ersten Runde anschließend deutlich. Weingardt ging mit sauberen linken und rechten Geraden zum Angriff über und landete zahlreiche Wirkungstreffer, die den Ringrichter in der dritten Runde veranlassten, den Kampf zu Gunsten des Bielefelders abzubrechen.

Der BC Vorwärts als Veranstalter war mit dem Verlauf des Qualifikationsturniers vollauf zufrieden und freute sich über den guten Sport, der an beiden Tagen angeboten wurde. Im Rahmen der Veranstaltung zeichnete der Präsident des Westfälischen Amateur-Box-Verbandes, Heinrich Karsten aus Gelsenkirchen, den Vorwärtsler Helmut Deppe für seine Verdienste um den Amateurboxsport als stiller Helfer im Sportalltag und als langjähriger Kampfrichter mit der Goldenen Ehrennadel des Deutschen Box-Verbandes aus.

Copyright © Neue Westfälische 2018
Texte und Fotos von nw.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Die Kommentarfunktion für diesen Artikel ist deaktiviert.

nw.de bietet Ihnen unter vielen Artikeln und Themen die Gelegenheit, Ihre Meinung abzugeben, mit anderen registrierten Nutzern zu diskutieren und sich zu streiten. nw.de ist jedoch kein Forum für Beleidigungen, Unterstellungen, Diskriminierungen und rassistische Bemerkungen. Deshalb schalten wir bei Artikeln über Prozesse, Straftaten, Demonstrationen von rechts- und linksradikalen Gruppen, Flüchtlinge usw. die Kommentarfunktion aus. Näheres dazu lesen Sie in unseren Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion (Netiquette) und in dem Kommentar unseres Chefredakteurs Thomas Seim zur Meinungsfreiheit im Forum der NW.

realisiert durch evolver group