Paderborn Baskets

Dank ans Publikum: Paderborns Cheftrainer Uli Naechster klatscht im Sportzentrum Maspernplatz mit den jüngsten Fans ab. - Marc Köppelmann
Paderborn

Paderborns Trainer Naechster plant schon für die neue Serie

In Topform: Paderborns Till Gloger markierte beim wichtigen Sieg in Ehingen 22 Punkte. Der Power Forward benötigte für diese respektable Ausbeute nur 21 Minuten Einsatzzeit. - Marc Köppelmann
Paderborn

Gloger ist im Team der Uni Baskets Paderborn kaum zu stoppen

Kein Durchkommen: Paderborns Chase Adams wird von den Gothaern Jonas Grof (l.) und Robert Oehle (r.) in die Zange genommen. Adams hatte am Freitag mit seinen Dreiern kein Wurfglück. - Marc Koeppelmann
Paderborn

Uni Baskets wurden unter Wert geschlagen

Vor dem Wiedersehen: In der Vorserie trug Robert Oehle (l.) noch das Nürnberger Trikot. Heute trifft er im Gothaer Dress erneut auf den Paderborner Ivan Buntic. - Marc Köppelmann
Paderborn

Paderborn erwartet Gotha zum Vier-Punkte-Spiel

Vertrauen ehrt: Paderborns Cheftrainer Uli Naechster (l.) bietet dem erst 19 Jahre alten Luca Kahl immer wieder längere Einsatzzeiten. Der Guard stammt aus dem Jugendprogramm der Baskets. - Marc Köppelmann
Paderborn

Paderborns Basketballer bleiben ihrem Prinzip treu

Ein Amerikaner in Paderborn: Chase Adams (r., mit Trainer Uli Naechster) organisiert bereits in der zweiten Saison den Spielaufbau der Uni Baskets Paderborn. - Marc Köppelmann
Paderborn

2. Basketball-Liga muss neue Ausländerregelung einführen

Im dunklen Blau macht das Siegen besonderen Spaß: Die Paderborner Zweitligaakteure (v.l.) Phillip Daubner, Maxi Kuhle und Ivan Buntic freuen sich über einen Erfolg. - Marc Köppelmann
Paderborn

Baskets und Uni arbeiten zusammen

Völlig losgelöst: Chase Adams (l.) und Morgan Grim lassen nach dem Sieg über Essen ihren Gefühlen freien Lauf. Grim hatte in der Verlängerung einen wichtigen Dreier getroffen. Adams erzielte sechs der zwölf Paderborner Overtime-Punkte. - Marc Köppelmann
Paderborn

Uni Baskets Paderborn besiegen Essen

Tipps vom Trainer: Paderborns Guard Maximilian Kuhle (l.) erhält von Chefcoach Uli Naechster neue Instruktionen. Der Mann mit der Nummer 32 spielt bislang eine gute Saison. - Marc Köppelmann
Paderborn

Paderborn strebt ersten Heimsieg im neuen Jahr an

Den Ball fest im Griff: Paderborns Phillip Daubner (r.) tankt sich an dem Heidelberger Niklas Würzner vorbei. Der vielseitige Daubner verfügt auch über einen guten Zug zum Korb. - Marc Köppelmann
Paderborn

Paderborns Daubner freut sich aufs erste Heimspiel 2017

realisiert durch evolver group