Paderborn Uni Baskets Paderborn gewinnen erstes Testspiel

Basketball: Zweitligist gewinnt Spiel gegen Ligakonkurrent Hagen mit 77:68

Jochem Schulze

Paderborn. Die Uni Baskets Paderborn haben den ersten Test in der Vorbereitung auf die neue Zweitligaserie gewonnen. Das Team von Uli Naechster schlug am frühen Sonntagabend den Ligakonkurrenten Phoenix Hagen mit 77:68 (42:40). Die 270 Zuschauer im Sportzentrum Maspernplatz verabschiedeten die Sieger mit herzlichem Applaus. "Es ist schön, im ersten Spiel einen Sieg zu feiern. Aber ich werde das Ergebnis nicht zu hoch hängen", sagte Naechster nach Spielschluss. Der Coach wies darauf hin, dass bei den Gästen mit Jonas Grof und Headcoach Matthias Grothe wichtige Bausteine fehlten. Die komplett angetretenen Hausherren aber fanden zunächst schlecht ins Spiel. Die Hagener, die bereits am Samstag beim Drittligisten Iserlohn 86:72 gewonnen hatten, brachten den Ball immer wieder gut ans Brett und lagen zunächst vorn. Als die Uni Baskets aber die Dreier trafen, kippte die Partie. So führte Paderborn zur Pause 42:40 und nach einem guten dritten Viertel 60:48. Den Vorsprung gaben die Domstädter nicht mehr aus der Hand. Während alle sechs verbliebenen Paderborner Vorserien-Akteure gefielen, hinterließ bei den Neuzugängen Armani Cotton den besten Eindruck. Der Yale-Absolvent zeigte Spielverständnis und traf mit guter Quote. Playmaker Devonte Brown hielt sich lange zurück, machte im Schlussviertel aber vieles richtig. Georg Voigtmann und Thomas Cooper fehlte noch etwas das Händchen. Das kann sich im Test in Salzkotten am Mittwoch (20.15 Uhr) aber schon ändern. Uni Baskets: Cotton (16), Brown (6), Grim (10), Cooper (2), Daubner (14), Voigtmann (4), Buntic (2), Kahl (4), Wolf (7), Kuhle (12).

realisiert durch evolver group