Angeschlagen - © Foto: Larry W. Smith
Mavericks-Star Dirk Nowitzki hat Probleme mit der Achillessehne. | © Foto: Larry W. Smith

Achillessehnenprobleme Dallas zwei Spiele ohne NBA-Star Nowitzki

Dallas - Basketball-Superstar Dirk Nowitzki wird den Dallas Mavericks auch in den kommenden zwei Spielen fehlen. Dies bestätigte Trainer Rick Carlisle.

Der deutsche Ausnahmespieler wird dem NBA-Champion von 2011 gegen die San Antonio Spurs und bei den Charlotte Hornets aufgrund von erneuten Problemen an der Achillessehne fehlen.

Nowitzki bestritt in dieser Saison erst fünf von 16 Ligaspielen für das derzeit schlechteste Team in der nordamerikanischen Profiliga. Coach Carlisle sagte zudem, dass er mit einem fitten Würzburger erst im Verlauf des Dezembers rechne. Auf die Mavericks warten im nach den beiden Partien gegen San Antonio und in Charlotte vier Heimspiele hintereinander.

Währenddessen haben in der NBA die Top-Teams am Dienstag (Ortszeit) überraschend verloren. Titelverteidiger Cleveland Cavaliers unterlag bei den Milwaukee Bucks mit 101:118 (54:58). 22 Punkte von Superstar LeBron James halfen den Cavs nicht. Bei den Gastgebern überragte der griechische Jungstar Giannis Antetokounmpo mit 34 Zählern.

Links zum Thema
Bericht auf mavs.com
Tabellen NBA

Auch für die Los Angeles Clippers (122:127 bei den Brooklyn Nets) nach zweimaliger Verlängerung und den San Antonio Spurs (83:95 gegen die Orlando Magic) gab es Niederlagen.

Copyright © Neue Westfälische 2016
Copyright © dpa - Deutsche Presseagentur 2016
Texte und Fotos von nw.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Die Kommentarfunktion für diesen Artikel ist deaktiviert.

nw.de bietet Ihnen unter vielen Artikeln und Themen die Gelegenheit, Ihre Meinung abzugeben, mit anderen registrierten Nutzern zu diskutieren und sich zu streiten. nw.de ist jedoch kein Forum für Beleidigungen, Unterstellungen, Diskriminierungen und rassistische Bemerkungen. Deshalb schalten wir bei Artikeln über Prozesse, Straftaten, Demonstrationen von rechts- und linksradikalen Gruppen, Flüchtlinge usw. die Kommentarfunktion aus. Näheres dazu lesen Sie in unseren Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion (Netiquette) und in dem Kommentar unseres Chefredakteurs Thomas Seim zur Meinungsfreiheit im Forum der NW.

realisiert durch evolver group