Leidenschaft Lesen: Die Neue Westfälische sucht wieder vorbildliche Projekte in der Leseförderung. - © dpa
Leidenschaft Lesen: Die Neue Westfälische sucht wieder vorbildliche Projekte in der Leseförderung. | © dpa

Bielefeld Die NW schreibt erneut den Förderpreis "Lesen lernen" aus

Tolle Projekte gesucht: Insgesamt gibt es 5.000 Euro zu gewinnen

Sandra Spieker-Beutler

Bielefeld. Sie bieten ein Projekt an, das sich mit dem Thema Leseförderung auseinandersetzt? In Ihrer Institution gibt es einen Workshop, bei dem Kinder verstärkt ans Lesen herangeführt werden? Sie engagieren sich als Privatperson in der Verbesserung der Lesefähigkeit bei Kindern? Sie können dabei finanzielle Unterstützung bekommen.

Information

Die Adresse

Neue Westfälische, Stichwort: Leseförderpreis, Niedernstraße 21-27, 33602 Bielefeld. Kontakt für Nachfragen: Tel. (05741) 40 00 44

Die Neue Westfälische hat auch in diesem Jahr wieder den Förderpreis „Lesen lernen" ausgeschrieben. Bewerbungen sind noch möglich. Aufgerufen, sich zu bewerben, sind Schulen, Kindergärten, Vereine, Organisationen, Verbände, freie Träger oder auch Einzelpersonen (wie Ehrenamtliche und Autoren).

Eine Bewerbung für den Förderpreis ist ganz einfach. Das Projekt sollte nur folgende Kriterien erfüllen: Es sollte für Kinder und Jugendliche von 4 bis 16 Jahren gedacht sein, die Erweiterung des Wortschatzes zum Ziel haben, die Lesefähigkeit verbessern und 2015 oder 2016 in Ostwestfalen stattgefunden haben. Die Projektbeschreibung sollte nicht mehr als zwei DIN-A-4 Seiten füllen und auch Bilder oder Zeitungsartikel beinhalten. Wichtig ist, dass sich die Bewerbung nur auf ein einzelnes Projekt bezieht. Bitte nicht das komplette Leseförderprogramm einer Schule beschreiben. Diese Bewerbungen können leider nicht berücksichtigt werden.

Copyright © Neue Westfälische 2018
Texte und Fotos von nw.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.

Kommentar abschicken
realisiert durch evolver group