Historische Filme DVD-Reihe der NW "Historische Filme": Die Sparrenburg

Das Wahrzeichen der Stadt Bielefeld

Direkt am Pass durch den Teutoburger Wald, 60 Meter über der Stadt, liegt das Wahrzeichen von Bielefeld: die Burg und Festung Sparrenberg – kurz „Sparrenburg". Die Anlage ist fast so alt wie das 800-jährige Bielefeld selbst. Im Laufe der Jahrhunderte hat sich das Aussehen der Sparrenburg mehrfach verändert.

Durch Erweiterungsbauten und durch den Ausbau zur Festung ist sie erst gewachsen, später dann – die Waffentechnik hatte sich dramatisch weiterentwickelt – gab der Preußenkönig das Bauwerk auf. Die Burg verfiel zusehends, bis eine frühe Bürgerinitiative vor bald hundertachtzig Jahren den „Thurm der Burg Sparrenberg" wieder errichten ließ und die Grundlagen für einen regelrechten Sparrenburg-Tourismus schuf.

Information
Alle DVDs zur historischen Reihe der NW gibt es hier im Online-Shop sowie in den NW-Geschäftsstellen zu erwerben. Informationen zu den Öffnungszeiten finden Sie hier.

Informationen zu allen Teilen der Reihe

Mit dieser DVD gibt die Stiftung Tri-Ergon Filmwerk Einblicke in die wechselvolle Geschichte des beliebten Wahrzeichens der Stadt. Der Zuschauer erfährt unter anderem, wer warum „nicht lange fackelt" und weshalb ungebetene Besucher mitunter „Pech gehabt" haben. Wer die Burg schon immer mal besichtigen wollte, den Weg hinauf aber nie gefunden hat, sollte sich unbedingt diese DVD anschauen.

Und wer die Burg schon als Kind besucht hat, kann in Erinnerungen schwelgen. Einmalige Luftaufnahmen liefern selbst alteingesessenen Bielefeldern völlig neue Perspektiven „ihrer" Sparrenburg.

Länge des Films: 30 Minuten

Copyright © Neue Westfälische 2018
Texte und Fotos von nw.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.

Kommentar abschicken
realisiert durch evolver group