Forscherpreis für Entdecker Ein Enzym beeinflusst die Entstehung von Parodontitis

Parodontitis - © Foto: Achim Scheidemann
Mit abnehmender Aktivität eines bestimmten Enzyms nimmt die krankhaft veränderte Tiefe von Zahnfleischtaschen zu. | © Foto: Achim Scheidemann

Greifswald - Für die Erforschung des Einflusses von Enzymen auf die Zahngesundheit hat ein Greifswalder Forscherteam den höchsten Zahnmediziner-Preis der Deutschen Gesellschaft für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde erhalten.

Das Team um Alexander Welk und Harald Below untersuchte den Zusammenhang zwischen dem körpereigenen Enzym Speichelperoxidase und Parodontitis. Dabei stellten die Forscher fest, dass mit abnehmender Aktivität des Enzyms die krankhaft veränderte Tiefe von Zahnfleischtaschen zunahm.

Der mit 10.000 Euro dotierte Millerpreis wurde den Forschern beim Deutschen Zahnärztetag in Frankfurt am Main überreicht, wie die Universität Greifswald mitteilte.

Sollte sich der Zusammenhang zwischen dem Enzym und Parodontitis in weiteren Studien mit größerem Teilnehmerkreis bestätigen, könnte durch spezielle Ergänzungspräparate diesem Risikofaktor gezielt entgegengewirkt werden, hieß es weiter.

Links zum Thema
Zahnärztetag
Mitteilung

Copyright © Neue Westfälische 2017
Copyright © dpa - Deutsche Presseagentur 2017
Texte und Fotos von nw.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Die Kommentarfunktion für diesen Artikel ist deaktiviert.

nw.de bietet Ihnen unter vielen Artikeln und Themen die Gelegenheit, Ihre Meinung abzugeben, mit anderen registrierten Nutzern zu diskutieren und sich zu streiten. nw.de ist jedoch kein Forum für Beleidigungen, Unterstellungen, Diskriminierungen und rassistische Bemerkungen. Deshalb schalten wir bei Artikeln über Prozesse, Straftaten, Demonstrationen von rechts- und linksradikalen Gruppen, Flüchtlinge usw. die Kommentarfunktion aus. Näheres dazu lesen Sie in unseren Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion (Netiquette) und in dem Kommentar unseres Chefredakteurs Thomas Seim zur Meinungsfreiheit im Forum der NW.

realisiert durch evolver group