Otto - © Foto: Christian Charisius
Die mehr als 100 Online-Shops der Otto Gruppe erreichten ein Wachstum von zehn Prozent. | © Foto: Christian Charisius

Online-Handel legt zu Otto Group verzeichnet hohes Umsatzplus zum Halbjahr

Hamburg - Der Handels- und Dienstleistungskonzern Otto Group hat in den ersten sechs Monaten seines Geschäftsjahres (März bis August) den Umsatz um rund sieben Prozent gesteigert.

Auch die Ergebnisse hätten sich weiter gut entwickelt, teilte die Otto Group in Hamburg mit, ohne Zahlen zu nennen. Im besonders bedeutenden Online-Handel habe der Konzern zweistellig zulegen können. Die mehr als 100 Online-Shops der Gruppe erreichten ein Wachstum von zehn Prozent. Damit beginne der ambitionierte Wachstumskurs aufzugehen, so das Unternehmen.

Im deutschen Markt lag die Otto Group mit ihrem Online-Umsatz von rund 4,9 Milliarden Euro im vergangenen Jahr auf dem zweiten Platz aller Online-Händler, hinter Amazon mit 8,1 Milliarden Euro. Das ergaben unabhängige Untersuchungen. Auf Rang drei liegt demnach Zalando mit 1,1 Milliarden Euro; alle übrigen Anbieter sind nochmals deutlich kleiner. Allein Amazon, Otto und Zalando machen fast ein Drittel des deutschen Online-Marktes aus.

Copyright © Neue Westfälische 2017
Copyright © dpa - Deutsche Presseagentur 2017
Texte und Fotos von nw.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Die Kommentarfunktion für diesen Artikel ist deaktiviert.

nw.de bietet Ihnen unter vielen Artikeln und Themen die Gelegenheit, Ihre Meinung abzugeben, mit anderen registrierten Nutzern zu diskutieren und sich zu streiten. nw.de ist jedoch kein Forum für Beleidigungen, Unterstellungen, Diskriminierungen und rassistische Bemerkungen. Deshalb schalten wir bei Artikeln über Prozesse, Straftaten, Demonstrationen von rechts- und linksradikalen Gruppen, Flüchtlinge usw. die Kommentarfunktion aus. Näheres dazu lesen Sie in unseren Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion (Netiquette) und in dem Kommentar unseres Chefredakteurs Thomas Seim zur Meinungsfreiheit im Forum der NW.

realisiert durch evolver group