Künftiges Weidmüller-Domizil: Die Zukunftsmeile. - © Dietmar Flach
Künftiges Weidmüller-Domizil: Die Zukunftsmeile. | © Dietmar Flach

Paderborn Detmolder Unternehmen Weidmüller expandiert nach Paderborn

Zukunftsmeile: Das Detmolder Unternehmen wird hier bis zu 250 Mitarbeiter haben

Holger Kosbab

Paderborn. Einen Global Player zieht es nach Paderborn: Das Unternehmen Weidmüller aus Detmold wird mit seiner Division "Automation, Products & Solutions" ab 2020 an der Zukunftsmeile residieren. Bis zu 250 Mitarbeiter werden für den Elektronikspezialisten Weidmüller dann dort tätig sein. Das gemeinsam mit der Uni Paderborn realisierte Investorenprojekt wird insgesamt mehr als 600 Arbeitsplätze bieten. Bei dem Bau an der Fürstenallee übernimmt Weidmüller die übergeordnete Projektleitung. Damit wird sich Weidmüller in unmittelbarer Umgebung der Universität und des Fraunhofer IEM, einer innovativen Forschungslandschaft im Bereich der Softwareentwicklung, Softwarequalität und IT-Sicherheit niederlassen. Weidmüller habe sich "für Paderborn entschieden, um das Know-how in den Bereichen Software-Lösungen und IT zu nutzen", sagte Pressesprecher Carsten Nagel. Baubeginn bis Herbst 2018 Das Unternehmen werde Hauptmieter in dem 6.000 Quadratmeter großen Gebäude Zukunftsmeile 2, das demnächst gebaut wird. Noch sei jedoch unklar, wer dort investiert, sagte Nagel. Dies werde sich in Kürze zwischen zwei potenziellen Investoren entscheiden. Sicher sei jedoch, dass ein zweistelliger Millionenbetrag verbaut werde. Der Baubeginn erfolgt voraussichtlich bis Herbst 2018. Mit einem kleinen Bereich, der Telefonakquise, ist Weidmüller bereits in Paderborn vor Ort. Früher hatte das Unternehmen hier auch seine Vertriebsgesellschaft.

realisiert durch evolver group