Extravagant: Tobias und Bernd Barnickel, beide Geschäftsführer von Barnickel Polstermöbel, machen es sich in der rosa-weißen Esszimmergarnitur Shanghai-Gardens mit passender Kirschblütentapete und dem mit Rosen geschmückten Tisch gemütlich. - © Viktoria Bartsch
Extravagant: Tobias und Bernd Barnickel, beide Geschäftsführer von Barnickel Polstermöbel, machen es sich in der rosa-weißen Esszimmergarnitur Shanghai-Gardens mit passender Kirschblütentapete und dem mit Rosen geschmückten Tisch gemütlich. | © Viktoria Bartsch

Köln Möbelmesse: Barnickel Polstermöbel setzt auf Kirschblüte und Wildeiche

Bilanz: Möbelhersteller aus der Region zeigen auf der IMM Cologne Trends, Highlights und Neuentwicklungen

Köln. Es war ein schwieriges Jahr für Wellemöbel aus Bad Lippspringe: Im Herbst hat der Möbelhersteller die Insolvenz in Eigenverwaltung hinter sich gelassen, zuvor waren die Produktionsstandorte Paderborn und Detmold geschlossen worden. Etwa 580 Mitarbeiter arbeiten aktuell an den Standorten Bad Lippspringe, Alsfeld und in der eigenen Howelpa-Spedition in Paderborn. Mit „Neuentwicklungen in allen Bereichen" ist Wellemöbel auf der internationalen Möbelmesse IMM Cologne vertreten. Auf rund 1.500 Quadratmetern Ausstellungsfläche werden Schlaf-, Büro-, Kinder- und Jugendmöbel präsentiert. „Der begehbare Kleiderschrank ist eins unserer Highlights", sagt Geschäftsführerin Anna Sommermeyer-Rickert. Auch NRW-Wirtschaftsminister Garrelt Duin besuchte auf seinem Messerundgang den Möbelhersteller und verschaffte sich einen Überblick über das aktuelle Sortiment...

realisiert durch evolver group