Zufrieden: Sparkassen-Chef Dieter Brand. - © Wolfgang Rudolf
Zufrieden: Sparkassen-Chef Dieter Brand. | © Wolfgang Rudolf

Bielefeld Bilanz der Sparkasse Bielefeld zeigt Anstieg des Geschäftsvolumens

„Spitzenjahr im Kreditgeschäft“

Sebastian Kaiser

Bielefeld. Die Sparkasse Bielefeld hat ihr Geschäftsvolumen im Geschäftsjahr 2015 erhöht. Die durchschnittliche Bilanzsumme stieg erstmals auf knapp über sechs Milliarden Euro. Damit gelang es dem Institut, die Auswirkungen der Nullzins-Phase auszugleichen. Das Jahresergebnis liegt mit 5,4 Millionen Euro auf dem Niveau des Vorjahres. Das Kreditvolumen kletterte auf 4,14 Milliarden Euro (plus 3,8 Prozent gegenüber 2014). 1,22 Milliarden Euro wurden neu an Krediten vergeben. Davon entfielen rund 388 Millionen Euro auf Immobilienfinanzierungen (plus 33 Prozent), 598 Millionen Euro wurden an gewerblichen Krediten (plus 15 Prozent) vergeben. „Es war ein Spitzenjahr im Kreditgeschäft", betont Vorstandsmitglied Michael Fröhlich. Auch die Kundeneinlagen der zweitgrößten Sparkasse in OWL – größer ist Paderborn-Detmold – wuchsen. Sie beliefen sich auf 4,65 Milliarden Euro (plus 7,3 Prozent). Während die klassischen Spareinlagen leicht zurückgingen, nahmen Sichteinlagen deutlich zu. „Für die Kunden spielt neben der Sicherheit auch die Verfügbarkeit eine immer größere Rolle", so Vorstandsmitglied Tobias Kersten. "Besser als die meisten Kreditinstitute" „Wir haben ein stabiles Ergebnis erzielt", fasst Vorstandsvorsitzender Dieter Brand zusammen. Knapp 58 Cent musste die Sparkasse 2015 aufwenden, um einen Euro zu verdienen. „Damit liegen wir deutlich besser als die meisten Kreditinstitute in Deutschland", sagt Brand. Sorgen macht weiterhin der anhaltende Niedrigzins, der auf die Marge drückt. Der Zinsüberschuss stieg zwar leicht auf 134,6 Millionen Euro, doch im Verhältnis zum gesamten Geschäftsvolumen sank der Ertrag aus Kreditgeschäften gegenüber 2014. Die Sparkasse Bielefeld erwartet daher für das nächste Jahr ein Ergebnis „unterhalb des aktuellen".

realisiert durch evolver group