Für börsennotierte Unternehmen aus OWL war 2015 ein Jahr der Extreme. - © Foto: dpa
Für börsennotierte Unternehmen aus OWL war 2015 ein Jahr der Extreme. | © Foto: dpa

Wirtschaft 2015: Ein Jahr der Extreme für börsennotierte Unternehmen aus OWL

Die Paragon-Aktie hat ihren Wert 2015 mehr als verdoppelt

Bielefeld. Für die börsennotierten Unternehmen in OWL war 2015 ein Jahr der Extreme: Der Paderborner Autozulieferer Paragon AG ging mit einem Plus von gut 127 Prozent geradezu unter die Decke. Dagegen fristet die Gerry Weber AG mit einem Jahresminus von rund 62 Prozent ihr Dasein weiter im Tal der Tränen. Geradezu unspektakulär wirkt dagegen der Jahresgewinn des Aktienindexes Dax, der – auch dank der kräftigen Jahresend-Rally – rund zehn Prozent zulegte. Dabei gerät leicht aus dem Blick, dass die vergangenen zwölf Monate ein von starken Schwankungen geprägtes Börsenjahr waren: Zwischen dem Rekordhoch im April bei 12.390 Punkten und dem Jahrestief im September bei 9.325 Zählern liegen mehr als 3.000 Punkte. Auf Jahressicht haben RWE-Aktien inzwischen mehr als die Hälfte an Wert eingebüßt, bei Eon beträgt das Minus derzeit rund 38 Prozent...

realisiert durch evolver group