Soll künftig an allen Straßenabschnitten benutzt werden: Die Radarfalle. - © FOTO: DPA
Soll künftig an allen Straßenabschnitten benutzt werden: Die Radarfalle. | © FOTO: DPA

NRW Neue Vorschrift: Kommunen dürfen künftig überall blitzen

Düsseldorf (dpa/lnw). Die nordrhein-westfälischen Städte und Gemeinden dürfen künftig überall an ihren Straßen Tempokontrollen errichten und zu schnelle Autofahrer "blitzen". Die Landesregierung habe eine Vorschrift geändert, die den Ordnungsämtern von größeren Städten und Kreisen nun erlaubt, überall dort zu blitzen, wo zu schnell gefahren wird, teilte NRW-Innenminister Ralf Jäger (SPD) am Montag mit. Damit sollen nun in Absprache mit der Polizei "möglichst flächendeckende Tempokontrollen" erlaubt sein. ADAC und Gewerkschaft der Polizei reagierten skeptisch. "Jeder muss damit rechnen, dass seine Geschwindigkeit zu jeder Zeit und an jedem Ort kontrolliert werden kann", sagte Jäger. Die Zahl der Verkehrstoten solle so weiter gesenkt werden. "Es geht nicht darum, mehr Geld einzunehmen", so der Minister...

realisiert durch evolver group