OWL Die Spur des falschen Harald Schmidt

Was Menschen mit Twitter anstellen - mit Twitter-Top-Ten für OWL

Bielefeld. Twitter, auch das noch. Wer Facebook im Internet für einen Zeitfresser hält, dem dürfte der Nachrichtendienst Twitter ein Rätsel sein. Eine halbe Milliarde Menschen verschickt 140-Zeichen-Nachrichten. Selbst Papst Franziskus lässt twittern. Und in OWL? Da hat eine wenig bekannte Firma mehr Fans als Coca-Cola. Und aus Lippe hält ein falscher Harald Schmidt die Medien zum Narren. Til Schweigers Debüt, Rekord der Münster-Ermittler: Über den Fernseh-Tatort wurde zuletzt auf Twitter heiß diskutiert. Auch Läster-Ikone Harald Schmidt gab digital ihren Senf dazu – dachten jedenfalls die Kollegen von Bild.de und zitierten diese Nachricht: "Götz George kehrt zurück als Schimanski! Das ist fantastisch! (...) Endlich mal ein Tatort-Kommissar, den man versteht." Der Witz ging nicht nur auf Kosten des nuschelnden Til Schweiger, sondern auch der Journalisten...

realisiert durch evolver group