Der "Carfreitag" in Paderborn. - © FOTO: MARC KÖPPELMANN
Der "Carfreitag" in Paderborn. | © FOTO: MARC KÖPPELMANN

OWL "Carfreitag" verlief ruhig in OWL

Autorennen bleiben aus / Jedes fünfte Auto in Gütersloh zu schnell unterwegs

Bielefeld (nw). Der in der Tuningszene in "Carfreitag" unbenannte Karfreitag ist in OWL ruhig verlaufen. Trotzdem waren einige Autofahrer zu schnell unterwegs oder fuhren Autos, die nicht ganz den Zulassungsbedingungen entsprachen. Und dann machten Polizisten in Bielefeld noch eine ganz und gar erstaunliche Entdeckung in einem Mercedes-Sprinter. In Bielefeld war die Polizei zur Verhinderung illegaler Autorennen in den Nachmittags- und Abendstunden des Karfreitags im Einsatz. Trotz des winterlichen Wetters mit Schneeregen und Temperaturen um den Gefrierpunkt war die Polizei Bielefeld im gesamten Stadtgebiet und insbesondere an beliebten Treffpunkten der Tuningszene stark präsent. Es waren allerdings nur wenig getunte Fahrzeuge im Straßenbild zu sehen. Trotzdem waren auch in diesem Jahr die Verkehrsüberwachungsmaßnahmen nicht ohne Folgen für einige Autofahrer...

realisiert durch evolver group