NRW Neonazis sind auch Diebe und Vergewaltiger

Rechtsextremisten begehen neben politischen Straftaten viele andere Verbrechen

Düsseldorf. Neonazis sind nach Erkenntnissen des nordrhein-westfälischen Innenministeriums krimineller, als die Zahl der politisch motivierten Straftaten ahnen lässt. Demnach fallen auf nahezu jedes erfasste politisch motivierte Gewaltdelikt von Rechtsextremisten zwei weitere allgemeine Delikte wie Sachbeschädigung, Raub- oder Sexualverbrechen. Es ist eine überdurchschnittlich hohe Quote: Im Jahr 2012 hat die Polizei in Nordrhein-Westfalen 556 Rechtsextremisten 1.387 allgemeine Straftaten nachgewiesen; darunter ein Tötungsdelikt, 275 Körperverletzungen sowie 310 Diebstähle und Einbrüche. Zusätzlich zu 31 politisch motivierten Bedrohungen und Nötigungen begingen rechte Straftäter 107 Bedrohungen und Nötigungen der Allgemeinkriminalität. "Das zeigt, dass Rechtsextremisten eine Gefahr für unsere Gesellschaft sind", sagte NRW-Innenminister Ralf Jäger (SPD) in Düsseldorf...

realisiert durch evolver group