Sascha Deiters bouldert - © FOTO: SARAH JONEK
Sascha Deiters bouldert | © FOTO: SARAH JONEK

Bielefeld Klettern an 3.000 Griffen

In ehemaliger Industriehalle entsteht Norddeutschlands größte Boulder-Anlage

Bielefeld. Wer bisher glaubte, zum Klettern müsse man in die Berge fahren, kann sich schon bald im Bielefelder Stadtbezirk Senne eines Besseren belehren lassen. In einer ehemaligen Industriehalle entsteht hier Norddeutschlands größte Boulder-Anlage. Bouldern - das ist seilfreies Klettern in maximal 4,50 Metern Höhe. In Frankreich vor mehr als 100 Jahren entstanden, ist das Bouldern auf dem besten Wege, sich weltweit zur angesagten Trendsportart zu entwickeln. Initiator und Motor des Projekts ist Sascha Deiters. Für den 43-jährigen gelernten Krankenpfleger ist Klettern seit Jahrzehnten Leidenschaft, seit 1999 ist es auch sein Broterwerb. Zu den Geschäftsfeldern seiner Firma Climbix gehören bisher das Industrieklettern, die Ausbildung von Kletterern, das Installieren von Kletterwänden sowie Klettershows...

realisiert durch evolver group