OWL So kommen Senioren sorgenfrei durchs Internet

Experten für Computersicherheit sehen keinen Grund für übertriebene Angst

Bielefeld. Im Internet lauert Gefahr: Viren attackieren Computer. Betrüger verschicken gefälschte E-Mails. Manche Internetseite entpuppt sich als Kostenfalle. Kein Wunder, dass ältere Menschen oft übervorsichtig sind, wie Torsten Lüer, Computertrainer aus Herford, berichtet. Dabei seien Senioren gut gerüstet: Der beste Schutz im Internet sei Lebenserfahrung. Wobei ein paar Expertentipps natürlich nie schaden. Ein Muss: Antivirenschutz Viren kann niemand im Internet ausweichen. "Wie im richtigen Leben", sagt Lüer. "Jeder wird mal krank, das kann Computern auch passieren." Viren sind Schadprogramme, die den Rechner beeinträchtigen oder manipulieren. Pflicht ist darum ein Antivirenprogramm. Die Stiftung Warentest empfiehlt einige, darunter auch kostenlose (siehe Info-Kasten). Wichtig: "Die Software muss immer auf dem neuesten Stand sein", sagt Lüer...

realisiert durch evolver group