Bei dem Zusammenstoß der beiden Lastwagen entstand rund 60.000 Euro Sachschaden. - © Foto: Polizei
Bei dem Zusammenstoß der beiden Lastwagen entstand rund 60.000 Euro Sachschaden. | © Foto: Polizei

Porta Westfalica Lastwagen stoßen zusammen

60.000 Euro Sachschaden

Porta Westfalica (nw). Beim Zusammenstoß zweier Lastwagen sind am Donnerstagmorgen in Porta Westfalica-Holtrup zwei Personen leicht verletzt worden. Es entstand Sachschaden in Höhe von rund 60.000 Euro. Nach Erkenntnissen der Polizei wollte gegen 8.35 Uhr ein 63-jähriger Mann mit seinem Lkw samt Anhänger von der Straße Rehwinkel nach rechts auf die Holtruper Straße abbiegen. Dabei kam es zur Kollision mit dem Sattelzug eines 51-Jährigen, der aus Vlotho kommend auf der Vorfahrtsstraße in Richtung Porta Westfalica unterwegs war. Vergeblich versuchte er noch sein schweres Gefährt auf der im Einmündungsbereich eisglatten Fahrbahn zu stoppen. Durch den Zusammenprall drehte sich der Lkw des 63-Jährigen um 90 Grad, prallte gegen ein Verkehrszeichen und kam schließlich schräg in der Böschung zum Stehen. Beide Männer wurden von Rettungssanitätern versorgt. Den 51-Jährigen brachten sie anschließend zur weiteren Behandlung ins Johannes-Wesling-Klinikum nach Minden. Während sein Sattelauflieger auf der Straße zum Halten kam und fahrbereit blieb, musste das Lkw-Gespann aus dem Graben gezogen werden. Während der Unfallaufnahme und den Bergungsarbeiten leiteten Polizeibeamte den Verkehr einspurig an der Unfallstelle vorbei.

realisiert durch evolver group