Ex-Fußball-Nationalspieler Gerald Asamoah besucht Makuo (3) im Herz- und Diabetiszentrum, um sich persönlich von seiner Genesung zu überzeugen. - © FOTO: LISA DRÖGEMEIER
Ex-Fußball-Nationalspieler Gerald Asamoah besucht Makuo (3) im Herz- und Diabetiszentrum, um sich persönlich von seiner Genesung zu überzeugen. | © FOTO: LISA DRÖGEMEIER

BAD OEYNHAUSEN Ex-Nationalspieler Asamoah besucht Schützling nach Herz-Operation

"Ich habe mich entschlossen etwas zurückzugeben"

Bad Oeynhausen (lid). Makuo hangelt sich aus seinem Bett und läuft aus dem Zimmer. Er lacht, spielt Gerald Asamoah einen Pass zu. "Nochmal", ruft dieser und Makuo stoppt den ankommenden Ball. Noch vor zwei Wochen wäre das unmöglich gewesen. Heute erinnert nur noch ein leichtes Atemgeräusch, wie bei einem schweren Husten, an Makuos Herzfehler. Über die Anfrage die Operation des Dreijährigen finanziell zu unterstützen, musste der ehemalige deutsche Fußballnationalspieler Gerald Asamoah nicht lange nachdenken. "Wer meine Vorgeschichte kennt, der weiß, dass das für mich selbstverständlich ist." Selbst mit einem Herzfehler geboren, der erst 1998 entdeckt und erfolgreich behandelt werden konnte, weiß Asamoah, wie wichtig Unterstützung in so einer Situation sein kann. "Ich habe mich damals entschlossen etwas zurückzugeben...

realisiert durch evolver group