BIELEFELD Neonazi-Demo auch Silvester

Rechtsextreme reichen gleichzeitig zwei Anmeldungen ein

Bielefeld (jr). Wie die Polizei erst am Freitag bekanntgab, haben Rechtsextreme nach dem von Gegendemonstranten gestoppten Aufmarsch der rechten Szene am Samstag, 6. August, in Bielefeld gleichzeitig zwei neue Demonstrationen angemeldet. Während der polizeibekannte Mindener Rechtsextreme Marcus Winter seine Demonstration für Heiligabend angemeldet hat (nw-news.de berichtete),  meldete der nicht weniger polizeibekannte Düsseldorfer Sven Skoda, der laut Antifa zur Neonazi-Führungsriege in NRW zählt, einen weiteren Marsch seiner Gesinnungsgenossen für Silvester an. Dieser ebenfalls für sechs Stunden angemeldete Demo-Zug soll laut Polizeisprecher Martin Schultz entgegengesetzt zum Heiligabend-Marsch vom Haupt- zum Ostbahnhof gehen. Ob es überhaupt zu einer Genehmigung kommt, werde aktuell geprüft, so Schultz. Wegen der Auflagen von Stadt und Polizei wird es definitiv keinen sechsstündigen Auftritt der Neonazis geben. Die Polizei geht nach der gestoppten Demo am 6. August von Schikane als Grund für die beiden zeitgleich eingegangenen Anmeldungen aus.

realisiert durch evolver group