HORN-BAD MEINBERG Polizist wegen Straftaten im Rotlichtmilieu in U-Haft

Horn-Bad Meinberg (lz). Schwere Straftaten im Rotlichtmilieu werden einem Polizisten aus Horn-Bad Meinberg (Kreis Lippe) vorgeworfen. Der 36-Jährige sitzt deshalb in Dortmund in Untersuchungshaft. Die Anklage lautet auf erpresserischen Menschenraub, gefährliche Körperverletzung und versuchte schwere räuberische Erpressung. Tatorte seien Hamm und Horn-Bad Meinberg, so die Staatsanwaltschaft. Tim K. habe voriges Jahr eine Prostituierte kennengelernt und ihr versprochen, sie aus dem Milieu zu holen. Mit Komplizen habe er ihren Lebensgefährten niedergeschlagen, gefesselt und bestohlen. Den Ermittlungen zufolge geriet die Frau bei K. danach vom Regen in die Traufe: Er habe sie auf den Strich geschickt und misshandelt.

realisiert durch evolver group