Hier haben Nord- und Südkorea zuletzt auch über die Teilnahme an den Olympischen Spielen berichtet. - © Sebastian Wells
Hier haben Nord- und Südkorea zuletzt auch über die Teilnahme an den Olympischen Spielen berichtet. | © Sebastian Wells

Olympia Der andere Blick auf die Spiele: Der zweigeteilte Verhandlungstisch

Er fotografiert Sport, aber er sieht sich nicht nur als Sportfotograf. Sebastian Wells (21) ist auch für die Neue Westfälische in Südkorea und will aus einer anderen Perspektive auf die Winterspiele blicken. Der Berliner wurde 2017 mit dem Sportfoto des Jahres bekannt. Zum aktuellen Bild schreibt er: „Ich bin gleich in den ersten Tagen zur Grenze gefahren, genauer in die Joint Security Area (JSA) in der Demilitarisierten Zone in Panmunjom. Das Bild zeigt das Haus oder besser: die Hütte, in der Nord- und Südkorea zuletzt nach langer Zeit mal wieder verhandelt haben – auch über die Teilnahme an den Olympischen Spielen. Das Haus liegt zur Hälfte in Süd- und zur anderen Hälfte in Nordkorea. Meine Perspektive ist die von Südkorea. In der Mitte steht der Verhandlungstisch, ebenfalls zweigeteilt. Es ist absurd, aber im Minutentakt werden Olympia-Touristen durch diesen hochbrisanten Ort geschleust. Für einen Europäer wie mich, der mit offenen Grenzen aufgewachsen ist, kommt hier ein unwahrscheinlich befremdliches Gefühl auf."

realisiert durch evolver group