Dichter Bau: Neue „urbane Gebiete" sollen das Zusammenleben stärken. - © dpa
Dichter Bau: Neue „urbane Gebiete" sollen das Zusammenleben stärken. | © dpa

Bielefeld Regierung will dichtere Bebauung in Städten

Urbane Gebiete: In Innenstädten dürfen Gebäude künftig höher werden und enger stehen. Das betrifft auch Bielefeld

Bielefeld. Seit Jahren zieht es Menschen vom Land in die Städte und Ballungsräume. Dort wird Wohnraum knapp und teuer. Um der Wohnungsnot zu begegnen, hat das Bundeskabinett jetzt einen Gesetzentwurf zur „Stärkung des neuen Zusammenlebens in der Stadt" beschlossen. Die Regierung will Kommunen mehr Spielraum für den Wohnungsbau eröffnen. Teil der Lösung sollen sogenannte „urbane Gebiete" sein. Die im Städtebaurecht neu eingeführte Baugebietskategorie sieht weniger strenge Vorgaben etwa zu Lärmschutz und Bebauungsdichte vor. Sie erlaubt den Kommunen, dass künftig auch in stark verdichteten städtischen Gebieten oder in Gewerbegebieten Wohnungen gebaut und Gebäude als Wohnraum genutzt werden dürfen...

realisiert durch evolver group