Bill Murray verschenkt Tickets an wartende Konzertbesucher

Charleston - Der US-Schauspieler Bill Murray hat sich bei einem Konzertbesuch spontan dazu entschieden, einen Stapel Tickets zu verschenken. Murray habe in der vergangenen Woche in Charleston im US-Bundesstaat South Carolina einen Auftritt der Bluegrass-Band The Steeldrivers besucht, berichteten US-Medien. Als er an der Kasse stand, habe er plötzlich einen Großteil der restlichen Karten aufgekauft, hieß es. Anschließend verschenkte er die Tickets an die hinter ihm wartenden Fans der Band.

Copyright © Neue Westfälische 2017
Copyright © dpa - Deutsche Presseagentur 2017
Texte und Fotos von nw.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Die Kommentarfunktion für diesen Artikel ist deaktiviert.

nw.de bietet Ihnen unter vielen Artikeln und Themen die Gelegenheit, Ihre Meinung abzugeben, mit anderen registrierten Nutzern zu diskutieren und sich zu streiten. nw.de ist jedoch kein Forum für Beleidigungen, Unterstellungen, Diskriminierungen und rassistische Bemerkungen. Deshalb schalten wir bei Artikeln über Prozesse, Straftaten, Demonstrationen von rechts- und linksradikalen Gruppen, Flüchtlinge usw. die Kommentarfunktion aus. Näheres dazu lesen Sie in unseren Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion (Netiquette) und in dem Kommentar unseres Chefredakteurs Thomas Seim zur Meinungsfreiheit im Forum der NW.

realisiert durch evolver group