Mutter nimmt Sohn das Tablet weg - Zehnjähriger ruft Polizei

Oberbayern - Mit einem Anruf bei der Polizei hat ein Zehnjähriger eigentlich nur seine Mutter verpetzen wollen. Die Leitstelle schickte dennoch einen Rettungswagen und eine Streife zur Adresse des Jungen. Was war passiert? Bei der Polizei war ein verrauschter Notruf des weinenden Jungen eingegangen. «Könnt ihr bitte kommen? *Rauschen* Meine Mutter hat Tabletten genommen!», zitiert die Pressestelle. Am Ort angekommen, hätten die Beamten allerdings keinen medizinischen Notfall, sondern eine perplexe Mutter angetroffen, die ihrem Sohn nur sein Tablet abgenommen hatte.

Copyright © Neue Westfälische 2017
Copyright © dpa - Deutsche Presseagentur 2017
Texte und Fotos von nw.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Die Kommentarfunktion für diesen Artikel ist deaktiviert.

nw.de bietet Ihnen unter vielen Artikeln und Themen die Gelegenheit, Ihre Meinung abzugeben, mit anderen registrierten Nutzern zu diskutieren und sich zu streiten. nw.de ist jedoch kein Forum für Beleidigungen, Unterstellungen, Diskriminierungen und rassistische Bemerkungen. Deshalb schalten wir bei Artikeln über Prozesse, Straftaten, Demonstrationen von rechts- und linksradikalen Gruppen, Flüchtlinge usw. die Kommentarfunktion aus. Näheres dazu lesen Sie in unseren Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion (Netiquette) und in dem Kommentar unseres Chefredakteurs Thomas Seim zur Meinungsfreiheit im Forum der NW.

realisiert durch evolver group