Kein rechtzeitiger Alarm: Hersteller ruft Rauchmelder zurück

Hettingen - Das Handelsunternehmen Uni-Elektra ruft einen seiner Rauchmelder zurück. Einzelne der seit dem 29. Februar 2016 bei Lidl Deutschland verkauften Geräte vom Typ «Rauchwarnmelder JB-S02» reagierten im Falle eines Feuers zu spät oder nicht laut genug. Das haben Untersuchungen gezeigt. Kunden sollen betroffene Geräte nicht weiter verwenden. Der Rückruf gelte für Geräte mit der Artikelnummer IAN 113099. Die Nummer steht unter dem Batteriefachdeckel. Wer ein solches Gerät besitzt, kann es in allen Lidl-Filialen zurückgeben. Der Kaufpreis wird auch ohne Kassenbeleg erstattet.

Copyright © Neue Westfälische 2017
Copyright © dpa - Deutsche Presseagentur 2017
Texte und Fotos von nw.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Die Kommentarfunktion für diesen Artikel ist deaktiviert.

nw.de bietet Ihnen unter vielen Artikeln und Themen die Gelegenheit, Ihre Meinung abzugeben, mit anderen registrierten Nutzern zu diskutieren und sich zu streiten. nw.de ist jedoch kein Forum für Beleidigungen, Unterstellungen, Diskriminierungen und rassistische Bemerkungen. Deshalb schalten wir bei Artikeln über Prozesse, Straftaten, Demonstrationen von rechts- und linksradikalen Gruppen, Flüchtlinge usw. die Kommentarfunktion aus. Näheres dazu lesen Sie in unseren Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion (Netiquette) und in dem Kommentar unseres Chefredakteurs Thomas Seim zur Meinungsfreiheit im Forum der NW.

realisiert durch evolver group