In einer Emirates-Maschine auf dem Weg nach München ist ein siebenjähriges Kind gestorben. - © picture alliance / Sven Simon
In einer Emirates-Maschine auf dem Weg nach München ist ein siebenjähriges Kind gestorben. | © picture alliance / Sven Simon

Siebenjähriges Mädchen stirbt auf Flug nach Deutschland

München (dpa) - Ein siebenjähriges Kind ist an Bord eines Emirates-Flugs von Dubai nach München gestorben. Wegen des medizinischen Notfalls musste die Maschine am Dienstag außerplanmäßig in Kuwait landen, wie ein Emirates-Sprecher am Mittwoch erklärte.

Das Mädchen sei sofort nach der Landung medizinisch versorgt worden. „Leider hat ein Notarzt vor Ort den Tod feststellen müssen", teilte der Sprecher mit. Die Maschine habe anschließend den Flug EK49 in die bayerische Hauptstadt fortgesetzt. Laut einem Bericht der "Bild"-Zeitung habe das Mädchen an hohem Fieber gelitten.

Copyright © Neue Westfälische 2017
Copyright © dpa - Deutsche Presseagentur 2017
Texte und Fotos von nw.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Die Kommentarfunktion für diesen Artikel ist deaktiviert.

nw.de bietet Ihnen unter vielen Artikeln und Themen die Gelegenheit, Ihre Meinung abzugeben, mit anderen registrierten Nutzern zu diskutieren und sich zu streiten. nw.de ist jedoch kein Forum für Beleidigungen, Unterstellungen, Diskriminierungen und rassistische Bemerkungen. Deshalb schalten wir bei Artikeln über Prozesse, Straftaten, Demonstrationen von rechts- und linksradikalen Gruppen, Flüchtlinge usw. die Kommentarfunktion aus. Näheres dazu lesen Sie in unseren Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion (Netiquette) und in dem Kommentar unseres Chefredakteurs Thomas Seim zur Meinungsfreiheit im Forum der NW.

realisiert durch evolver group