Nawalny-Anhänger vor Protesten in Russland festgenommen

Moskau - Vor geplanten Großdemonstrationen zu Präsident Wladimir Putins 65. Geburtstag hat die russische Polizei vereinzelt oppositionelle Aktivisten festgenommen. In Krasnodar wurde der Stabschef des Oppositionellen Alexej Nawalny in Gewahrsam genommen. Ein Anwalt des Nawalny-Teams in St. Petersburg teilte per Twitter von seiner Festnahme mit. In St. Petersburg, Putins Heimatstadt, wird am Abend die größte Kundgebung erwartet. Nawalny hat landesweit in rund 80 Städten zu Protesten gegen die Staatsspitze und für freie und faire Wahlen aufgerufen.

Copyright © Neue Westfälische 2017
Copyright © dpa - Deutsche Presseagentur 2017
Texte und Fotos von nw.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Die Kommentarfunktion für diesen Artikel ist deaktiviert.

nw.de bietet Ihnen unter vielen Artikeln und Themen die Gelegenheit, Ihre Meinung abzugeben, mit anderen registrierten Nutzern zu diskutieren und sich zu streiten. nw.de ist jedoch kein Forum für Beleidigungen, Unterstellungen, Diskriminierungen und rassistische Bemerkungen. Deshalb schalten wir bei Artikeln über Prozesse, Straftaten, Demonstrationen von rechts- und linksradikalen Gruppen, Flüchtlinge usw. die Kommentarfunktion aus. Näheres dazu lesen Sie in unseren Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion (Netiquette) und in dem Kommentar unseres Chefredakteurs Thomas Seim zur Meinungsfreiheit im Forum der NW.

realisiert durch evolver group