Stuttgarter Gentner erleidet Knochenbrüche im Gesicht

Stuttgart - Stuttgarts Kapitän Christian Gentner hat sich beim schweren Zusammenprall mit Wolfsburgs Keeper Koen Casteels mehrere Brüche im Gesicht zugezogen und muss operiert werden. Bei ausführlichen Untersuchungen im Krankenhaus seien Brüche der unteren und seitlichen Augenhöhlenboden, des Nasenbeins sowie des Oberkiefers festgestellt worden, teilte der VfB mit. Der 32-Jährige solle in den kommenden Tagen operiert werden und danach wieder vollständig genesen können. Gentner war beim 1:0-Sieg der Schwaben in der 84. Minute vom herauseilenden Casteels mit dem Knie am Kopf getroffen worden.

Copyright © Neue Westfälische 2017
Copyright © dpa - Deutsche Presseagentur 2017
Texte und Fotos von nw.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Die Kommentarfunktion für diesen Artikel ist deaktiviert.

nw.de bietet Ihnen unter vielen Artikeln und Themen die Gelegenheit, Ihre Meinung abzugeben, mit anderen registrierten Nutzern zu diskutieren und sich zu streiten. nw.de ist jedoch kein Forum für Beleidigungen, Unterstellungen, Diskriminierungen und rassistische Bemerkungen. Deshalb schalten wir bei Artikeln über Prozesse, Straftaten, Demonstrationen von rechts- und linksradikalen Gruppen, Flüchtlinge usw. die Kommentarfunktion aus. Näheres dazu lesen Sie in unseren Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion (Netiquette) und in dem Kommentar unseres Chefredakteurs Thomas Seim zur Meinungsfreiheit im Forum der NW.

realisiert durch evolver group