Leiche eines Neugeborenen in Müllcontainer gefunden

Ludwigshafen - Eine Angestellte eines Aussiedlerhofes in Rheinland-Pfalz hat in einem Müllcontainer die Leiche eines Neugeborenen gefunden. Die Frau habe in Harthausen den Abfall trennen wollen, als sie das tote Baby entdeckte, sagte ein Polizeisprecher. Weitere Ermittlungen sollen klären, wie das Kind zu Tode kam. Auch ob der Geburtsort in unmittelbarer Umgebung gewesen sei, sei noch unklar. Informationen über die Todesursache werde es voraussichtlich erst morgen geben.

Copyright © Neue Westfälische 2017
Copyright © dpa - Deutsche Presseagentur 2017
Texte und Fotos von nw.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Die Kommentarfunktion für diesen Artikel ist deaktiviert.

nw.de bietet Ihnen unter vielen Artikeln und Themen die Gelegenheit, Ihre Meinung abzugeben, mit anderen registrierten Nutzern zu diskutieren und sich zu streiten. nw.de ist jedoch kein Forum für Beleidigungen, Unterstellungen, Diskriminierungen und rassistische Bemerkungen. Deshalb schalten wir bei Artikeln über Prozesse, Straftaten, Demonstrationen von rechts- und linksradikalen Gruppen, Flüchtlinge usw. die Kommentarfunktion aus. Näheres dazu lesen Sie in unseren Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion (Netiquette) und in dem Kommentar unseres Chefredakteurs Thomas Seim zur Meinungsfreiheit im Forum der NW.

realisiert durch evolver group