Lahm nimmt zum letzten Mal Meisterschale in Empfang

München - Nach dem letzten Spiel seiner großen Karriere hat Bayern-Kapitän Philipp Lahm noch einmal die Meisterschale in Empfang genommen. Um 17.49 Uhr erhielt der Weltmeister nach dem 4:1 gegen Freiburg die Trophäe für die 27. deutsche Meisterschaft von Ligapräsident Reinhard Rauball. Danach konnte die Titelparty vor 75 000 Zuschauern in der Arena mit Jubeltänzen und Weißbierduschen richtig starten. Im Konfettiregen reckte Lahm die elf Kilogramm schwere Trophäe in die Höhe, insgesamt wurde der 33-Jährige achtmal deutscher Meister.

Copyright © Neue Westfälische 2017
Copyright © dpa - Deutsche Presseagentur 2017
Texte und Fotos von nw.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Die Kommentarfunktion für diesen Artikel ist deaktiviert.

nw.de bietet Ihnen unter vielen Artikeln und Themen die Gelegenheit, Ihre Meinung abzugeben, mit anderen registrierten Nutzern zu diskutieren und sich zu streiten. nw.de ist jedoch kein Forum für Beleidigungen, Unterstellungen, Diskriminierungen und rassistische Bemerkungen. Deshalb schalten wir bei Artikeln über Prozesse, Straftaten, Demonstrationen von rechts- und linksradikalen Gruppen, Flüchtlinge usw. die Kommentarfunktion aus. Näheres dazu lesen Sie in unseren Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion (Netiquette) und in dem Kommentar unseres Chefredakteurs Thomas Seim zur Meinungsfreiheit im Forum der NW.

realisiert durch evolver group