Mega-Donnerstag: Dahlmeier, Rodler und alpine Hoffnungen

Pyeongchang - Auf die deutschen Wintersport-Fans wartet bei den Olympischen Spielen in Pyeongchang der Mega-Donnerstag: Biathlon mit Laura Dahlmeier und Arnd Peiffer. Nach ihren Erfolgen im Sprint und der Verfolgung trauen viele Experten der Dahlmaiere eine ähnliche Ausbeute wie bei der WM im Vorjahr zu. In Hochfilzen gewann Dahlmeier fünfmal Gold und einmal Silber. Einen Podestpaltz wollen auch die so erfolgreichen Rodler im Teamwettbewerb sowie zwei große Medaillenkandidaten im alpinen Ski-Bereich mit Viktoria Rebensburg und Thomas Dreßen. Auch im Eiskunstlauf ist ein Podestplatz für das deutsche Duo Aljona Savchenko und Bruno Massot durchaus noch drin.

Copyright © Neue Westfälische 2018
Copyright © dpa - Deutsche Presseagentur 2018
Texte und Fotos von nw.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Die Kommentarfunktion für diesen Artikel ist deaktiviert.

nw.de bietet Ihnen unter vielen Artikeln und Themen die Gelegenheit, Ihre Meinung abzugeben, mit anderen registrierten Nutzern zu diskutieren und sich zu streiten. nw.de ist jedoch kein Forum für Beleidigungen, Unterstellungen, Diskriminierungen und rassistische Bemerkungen. Deshalb schalten wir bei Artikeln über Prozesse, Straftaten, Demonstrationen von rechts- und linksradikalen Gruppen, Flüchtlinge usw. die Kommentarfunktion aus. Näheres dazu lesen Sie in unseren Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion (Netiquette) und in dem Kommentar unseres Chefredakteurs Thomas Seim zur Meinungsfreiheit im Forum der NW.

realisiert durch evolver group