Kombinierer Frenzel peilt Medaille an: Fünfter nach Springen

Pyeongchang - Eric Frenzel hat gute Chancen, seinen Olympiasieg in der Nordischen Kombination von 2014 zu wiederholen. Nach dem Springen von der Normalschanze liegt der Fahnenträger der deutschen Mannschaft in Lauerstellung auf Platz fünf. Frenzel flog bei günstigen Windbedingungen auf 106,5 Meter und geht damit 36 Sekunden hinter Sprungsieger Franz-Josef Rehrl in den 10-Kilometer-Lauf um 10.00 Uhr.

Copyright © Neue Westfälische 2018
Copyright © dpa - Deutsche Presseagentur 2018
Texte und Fotos von nw.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Die Kommentarfunktion für diesen Artikel ist deaktiviert.

nw.de bietet Ihnen unter vielen Artikeln und Themen die Gelegenheit, Ihre Meinung abzugeben, mit anderen registrierten Nutzern zu diskutieren und sich zu streiten. nw.de ist jedoch kein Forum für Beleidigungen, Unterstellungen, Diskriminierungen und rassistische Bemerkungen. Deshalb schalten wir bei Artikeln über Prozesse, Straftaten, Demonstrationen von rechts- und linksradikalen Gruppen, Flüchtlinge usw. die Kommentarfunktion aus. Näheres dazu lesen Sie in unseren Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion (Netiquette) und in dem Kommentar unseres Chefredakteurs Thomas Seim zur Meinungsfreiheit im Forum der NW.

realisiert durch evolver group