Kalenderblatt - © Foto: dpa
Tag für Tag finden Sie an dieser Stelle einen Rückblick auf Ereignisse, Anekdoten, Geburts- oder Sterbetage, die mit diesem Datum verbunden sind. | © Foto: dpa

Was geschah am ... Kalenderblatt 2018: 17. April

Berlin - Das aktuelle Kalenderblatt für den 17. April 2018:

16. Kalenderwoche

107. Tag des Jahres

Noch 258 Tage bis zum Jahresende

Sternzeichen: Widder

Namenstag: Eberhard, Rudolf

HISTORISCHE DATEN

2008 - Deutschlands erste schwarz-grüne Landesregierung ist besiegelt: CDU und Grüne (GAL) in Hamburg unterzeichnen den Koalitionsvertrag. Am 7. Mai wird Bürgermeister Ole von Beust (CDU) in der Bürgerschaft im Amt bestätigt.

2004 - Drei Wochen nach der Tötung des Hamas-Gründers Scheich Ahmed Jassin tötet Israel seinen Nachfolger Abdel Asis Rantisi. Kampfhubschrauber beschießen seinen Wagen in Gaza-Stadt mit Raketen.

2003 - Wracktaucher entdecken das seit 1945 verschollene Flüchtlingsschiff «Goya» bei Dreharbeiten in der Ostsee.

1998 - Die chilenische Polizei nimmt die Führungsspitze der deutschen Sekte Colonia Dignidad in Chile fest. Ihnen wird Beihilfe zur Flucht des Sektenführers Paul Schäfer sowie Behinderung der polizeilichen Arbeit vorgeworfen.

1970 - Die manövrierunfähig gewordene Weltraumkapsel «Apollo 13» mit James Lovell, John Swigert und Fred Haise an Bord landet nach einem spektakulären Rettungsmanöver wieder auf der Erde.

1958 - In Brüssel eröffnet der belgische König Baudouin I. die erste Weltausstellung seit Ende des Zweiten Weltkrieges. Das für diesen Anlass errichtete Atomium wird zum Wahrzeichen der belgischen Hauptstadt.

1946 - Mit dem Abzug der letzten französischen Mandatstruppen erhält Syrien die volle Unabhängigkeit.

1941 - Im Zweiten Weltkrieg kapituliert Jugoslawien vor den deutschen Truppen.

1895 - Der Friedensvertrag von Shimonoseki beendet den Chinesisch-Japanischen Krieg. China erkennt die Unabhängigkeit Koreas an und gibt Formosa (heute Taiwan) und die Pescadores-Inseln an Japan ab.

GEBURTSTAGE

1985 - Rooney Mara (33), amerikanische Schauspielerin («Verblendung»)

1974 - Victoria Beckham (44), britische Modedesignerin und Sängerin, ehemaliges Mitglied der Spice Girls («Wannabe»)

1948 - Jan Hammer (70), tschechischer Jazz- und Rockmusiker (Titelmusik der Fernsehserie «Miami Vice»)

1928 - Cynthia Ozick (90), amerikanische Schriftstellerin («Die Kannibalengalaxis», «Miss Nightingale in Paris»)

1918 - William Holden, amerikanischer Schauspieler («Die Brücke am Kwai», «Sunset Boulevard»), gest. 1981

TODESTAGE

2003 - Robert Atkins, amerikanischer Ernährungsexperte, Erfinder der nach ihm benannten eiweiß- und fettreichen Diät, geb. 1930

1998 - Linda McCartney, amerikanische Fotografin, langjährige Ehefrau von Paul McCartney, geb. 1941

Copyright © Neue Westfälische 2018
Copyright © dpa - Deutsche Presseagentur 2018
Texte und Fotos von nw.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Die Kommentarfunktion für diesen Artikel ist deaktiviert.

nw.de bietet Ihnen unter vielen Artikeln und Themen die Gelegenheit, Ihre Meinung abzugeben, mit anderen registrierten Nutzern zu diskutieren und sich zu streiten. nw.de ist jedoch kein Forum für Beleidigungen, Unterstellungen, Diskriminierungen und rassistische Bemerkungen. Deshalb schalten wir bei Artikeln über Prozesse, Straftaten, Demonstrationen von rechts- und linksradikalen Gruppen, Flüchtlinge usw. die Kommentarfunktion aus. Näheres dazu lesen Sie in unseren Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion (Netiquette) und in dem Kommentar unseres Chefredakteurs Thomas Seim zur Meinungsfreiheit im Forum der NW.

realisiert durch evolver group