Rufus Beck - © Foto: Caroline Seidel
Rufus Beck würde gerne ein Ticket ins All lösen. | © Foto: Caroline Seidel

Weltraumtourist Rufus Beck würde gern ins All fliegen

Stuttgart - Völlig losgelöst von der Erde: Schauspieler Rufus Beck (60) würde gern einmal als Tourist in den Weltraum reisen.

«Eine Reise, auf der man sich unsere Erde 400 oder 500 Kilometer entfernt anschauen kann, wäre eine außergewöhnliche Erfahrung», sagte der gebürtige Heidelberger «Stuttgarter Zeitung» und «Stuttgarter Nachrichten». «Ich würde aber auch sehr gern wieder zurückkehren.»

Beck, der in München wohnt, rechnet im All mit guter Gesellschaft: «Statistisch ist das äußerst wahrscheinlich. Es gibt Millionen von Galaxien, und irgendwo wird es auch intelligentes Leben geben.»

Beck kommentiert den Dokumentarfilm «Sternenjäger - Abenteuer Nachthimmel», der am 14. Juni ins Kino kommt.

Links zum Thema
Website Rufus Beck

Copyright © Neue Westfälische 2018
Copyright © dpa - Deutsche Presseagentur 2018
Texte und Fotos von nw.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Die Kommentarfunktion für diesen Artikel ist deaktiviert.

nw.de bietet Ihnen unter vielen Artikeln und Themen die Gelegenheit, Ihre Meinung abzugeben, mit anderen registrierten Nutzern zu diskutieren und sich zu streiten. nw.de ist jedoch kein Forum für Beleidigungen, Unterstellungen, Diskriminierungen und rassistische Bemerkungen. Deshalb schalten wir bei Artikeln über Prozesse, Straftaten, Demonstrationen von rechts- und linksradikalen Gruppen, Flüchtlinge usw. die Kommentarfunktion aus. Näheres dazu lesen Sie in unseren Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion (Netiquette) und in dem Kommentar unseres Chefredakteurs Thomas Seim zur Meinungsfreiheit im Forum der NW.

realisiert durch evolver group