Familie Daniel Brühl ist Windelwechsel-Profi

Daniel Brühl - © Foto: Ralf Hirschberger
Daniel Brühl ist ein glücklicher Vater. | © Foto: Ralf Hirschberger

Berlin - Schauspieler Daniel Brühl («Good bye, Lenin!») ist mittlerweile top beim Windelwechseln. «Der Boxenstopp läuft inzwischen sehr schnell», antwortete der 39-Jährige der «Bild am Sonntag» auf eine entsprechende Frage. «Mittlerweile bin ich da ziemlicher Profi.»

Sein anderthalbjähriger Sohn sei «das Beste, was mir im Leben passiert ist». Natürlich sei die Vaterschaft auch anstrengend. Seine Frau und er schliefen weniger und sie gingen «auf dem Zahnfleisch». Brühl räumte ein: «Es ist nicht immer alles nur eitel Sonnenschein.»

Bereits jetzt erkenne er sich manchmal in seinem im Oktober 2016 geborenen Sohn wieder. Manchmal entdecke er «schon ein kleines Entertainment-Talent». «Ich glaub schon, dass er ganz gut schauspielern kann.» Zudem sei jetzt schon ein starker Wille zu erkennen.

Brühl ist ab Donnerstag in der Krimiserie «The Alienist» (Netflix) zu sehen. In ihr spielt er einen Psychologen, der in New York 1896 eine Mordserie aufklären soll.

Copyright © Neue Westfälische 2018
Copyright © dpa - Deutsche Presseagentur 2018
Texte und Fotos von nw.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Die Kommentarfunktion für diesen Artikel ist deaktiviert.

nw.de bietet Ihnen unter vielen Artikeln und Themen die Gelegenheit, Ihre Meinung abzugeben, mit anderen registrierten Nutzern zu diskutieren und sich zu streiten. nw.de ist jedoch kein Forum für Beleidigungen, Unterstellungen, Diskriminierungen und rassistische Bemerkungen. Deshalb schalten wir bei Artikeln über Prozesse, Straftaten, Demonstrationen von rechts- und linksradikalen Gruppen, Flüchtlinge usw. die Kommentarfunktion aus. Näheres dazu lesen Sie in unseren Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion (Netiquette) und in dem Kommentar unseres Chefredakteurs Thomas Seim zur Meinungsfreiheit im Forum der NW.

realisiert durch evolver group