Papst Franziskus - © Foto: Andrew Medichini
Papst Franziskus bei seiner wöchentlichen Generalaudienz auf dem Petersplatz. | © Foto: Andrew Medichini

Deutschlandstart Wenders Film über Papst Franziskus kommt ins Kino

Rom - Der Film des deutschen Regisseurs Wim Wenders (72) über Papst Franziskus kommt im Mai zunächst in die amerikanischen Kinos. Die Dokumentation, in der Franziskus seinen Lebensweg erzählt, startet dann ab 14. Juni in Deutschland, teilte der Vatikan am Dienstag zum fünfjährigen Amtsjubiläum von Franziskus mit.

In «Papst Franziskus - Ein Mann seines Wortes» werden vor allem Probleme wie Armut, Gewalt und Migration thematisiert. Diese Fragen stehen auch im Zentrum des Pontifikats von Franziskus. Wenders («Paris Texas», «Der Himmel über Berlin») stammt aus einer katholischen Familie und ist zweifacher Ehrendoktor der Theologie.

Links zum Thema
Trailer auf Vaticannews

Copyright © Neue Westfälische 2018
Copyright © dpa - Deutsche Presseagentur 2018
Texte und Fotos von nw.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Die Kommentarfunktion für diesen Artikel ist deaktiviert.

nw.de bietet Ihnen unter vielen Artikeln und Themen die Gelegenheit, Ihre Meinung abzugeben, mit anderen registrierten Nutzern zu diskutieren und sich zu streiten. nw.de ist jedoch kein Forum für Beleidigungen, Unterstellungen, Diskriminierungen und rassistische Bemerkungen. Deshalb schalten wir bei Artikeln über Prozesse, Straftaten, Demonstrationen von rechts- und linksradikalen Gruppen, Flüchtlinge usw. die Kommentarfunktion aus. Näheres dazu lesen Sie in unseren Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion (Netiquette) und in dem Kommentar unseres Chefredakteurs Thomas Seim zur Meinungsfreiheit im Forum der NW.

realisiert durch evolver group