Helmut Berger - © Foto: Tobias Hase
Helmut Berger 2013 beim Filmfest München. | © Foto: Tobias Hase

Abstinent Helmut Berger genießt sein Leben ohne Alkohol

Berlin - Der österreichische Schauspieler Helmut Berger (73) trinkt eigenen Angaben zufolge seit mehreren Monaten keinen Alkohol mehr - und freut sich jeden Tag aufs Neue über die positiven Auswirkungen auf seinen Alltag.

«Morgens nicht verkatert aufzuwachen, ist ein schönes Gefühl. Es ist ein perfektes Leben», sagte Berger in einem Interview der «Bild»-Zeitung. «Wenn ich noch so viel trinken würde wie früher, könnte ich so ein Theater-Engagement gar nicht durchstehen», so der Schauspieler, der zurzeit an der Berliner Volksbühne im Stück «Liberté» zu sehen ist.

Der Alkoholkonsum habe ihn am Ende «nur noch gelangweilt», erklärte Berger weiter. «Ich habe in meinem Leben genug Alkohol getrunken. Vom vielen Bier hatte ich schon einen dicken Bauch bekommen, was mir nicht gefallen hat.» Außerdem habe ihn das Trinken gute Rollen und Freunde gekostet. «Ich konnte im Rausch sehr ausfallend werden. Und es ist sehr anstrengend, wenn man sich dann am nächsten Tag bei allen möglichen Leuten entschuldigen muss.»

Links zum Thema
"Bild"-Interview

Copyright © Neue Westfälische 2018
Copyright © dpa - Deutsche Presseagentur 2018
Texte und Fotos von nw.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Die Kommentarfunktion für diesen Artikel ist deaktiviert.

nw.de bietet Ihnen unter vielen Artikeln und Themen die Gelegenheit, Ihre Meinung abzugeben, mit anderen registrierten Nutzern zu diskutieren und sich zu streiten. nw.de ist jedoch kein Forum für Beleidigungen, Unterstellungen, Diskriminierungen und rassistische Bemerkungen. Deshalb schalten wir bei Artikeln über Prozesse, Straftaten, Demonstrationen von rechts- und linksradikalen Gruppen, Flüchtlinge usw. die Kommentarfunktion aus. Näheres dazu lesen Sie in unseren Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion (Netiquette) und in dem Kommentar unseres Chefredakteurs Thomas Seim zur Meinungsfreiheit im Forum der NW.

realisiert durch evolver group