Dita von Teese - © Foto: Henning Kaiser
Die Tänzerin Dita von Teese | © Foto: Henning Kaiser

Debütalbum Dita Von Teese hat Komplexe wegen ihrer Stimme

Stuttgart - Die Burlesque-Tänzerin Dita Von Teese findet ihre Stimme nicht schön - singt aber trotzdem. «Was meine Stimme angeht, fehlt mir jedes Selbstbewusstsein», sagte die 45-Jährige dem «Südkurier».

In dieser Woche erscheint ihr Album «Dita Von Teese», das vom französischen Chansonnier Sébastien Tellier initiiert, komponiert und getextet wurde. «Als Sébastien Tellier mich fragte, ob ich mit ihm ein Album machen und darauf singen würde, war das einerseits eine große Ehre und ich wollte keinesfalls Nein sagen. Andererseits war das aber auch eine komplett furchterregende Erfahrung.» Ihre Stimme sei «gar nicht» schön.

«Mein Ex-Mann der saß immer da und hörte sich seine eigenen Songs an», sagte die Ex-Frau von Rocker Marilyn Manson dem Blatt. «Meine Güte, mir selbst aus Spaß zuzuhören, das könnte ich nie.»

Copyright © Neue Westfälische 2018
Copyright © dpa - Deutsche Presseagentur 2018
Texte und Fotos von nw.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Die Kommentarfunktion für diesen Artikel ist deaktiviert.

nw.de bietet Ihnen unter vielen Artikeln und Themen die Gelegenheit, Ihre Meinung abzugeben, mit anderen registrierten Nutzern zu diskutieren und sich zu streiten. nw.de ist jedoch kein Forum für Beleidigungen, Unterstellungen, Diskriminierungen und rassistische Bemerkungen. Deshalb schalten wir bei Artikeln über Prozesse, Straftaten, Demonstrationen von rechts- und linksradikalen Gruppen, Flüchtlinge usw. die Kommentarfunktion aus. Näheres dazu lesen Sie in unseren Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion (Netiquette) und in dem Kommentar unseres Chefredakteurs Thomas Seim zur Meinungsfreiheit im Forum der NW.

realisiert durch evolver group