Reputation Taylor-Swift-Album legt in USA besten Start des Jahres hin

Taylor Swift - © Foto: John Salangsang/Invision
Bei den MTV Europe Music Awards ging Taylor Swift gerade leer aus. Die Verkaufszahlen ihres neuen Albums dürften sie trösten. | © Foto: John Salangsang/Invision

Los Angeles - Popsängerin Taylor Swift (27) hat mit ihrem neuen Album «Reputation» in den USA einen starken Start hingelegt. Innerhalb von drei Tagen sei das Album bereits 925 000 Mal verkauft worden, berichtete «Billboard.com» unter Berufung auf das Marktforschungsunternehmen Nielsen Music.

Damit seien mehr Exemplare in der ersten Woche weggegangen als von jedem anderen Album in diesem Jahr. Dem Bericht zufolge könnte «Reputation» Swift sogar die beste Verkaufswoche ihrer Karriere bescheren. Die Sängerin hat das Album bisher noch nicht in Streaming-Plattformen wie Spotify oder Apple Music veröffentlicht.

Copyright © Neue Westfälische 2017
Copyright © dpa - Deutsche Presseagentur 2017
Texte und Fotos von nw.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Die Kommentarfunktion für diesen Artikel ist deaktiviert.

nw.de bietet Ihnen unter vielen Artikeln und Themen die Gelegenheit, Ihre Meinung abzugeben, mit anderen registrierten Nutzern zu diskutieren und sich zu streiten. nw.de ist jedoch kein Forum für Beleidigungen, Unterstellungen, Diskriminierungen und rassistische Bemerkungen. Deshalb schalten wir bei Artikeln über Prozesse, Straftaten, Demonstrationen von rechts- und linksradikalen Gruppen, Flüchtlinge usw. die Kommentarfunktion aus. Näheres dazu lesen Sie in unseren Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion (Netiquette) und in dem Kommentar unseres Chefredakteurs Thomas Seim zur Meinungsfreiheit im Forum der NW.

realisiert durch evolver group