Mark Forster - © Foto: Britta Pedersen
Der Musiker Mark Forster ist Mann des Jahres. | © Foto: Britta Pedersen

Verleihung in Berlin «GQ» ehrt Mark Forster als Mann des Jahres

München/Berlin - Der Popmusiker Mark Forster (33) gehört für die deutsche Ausgabe des Stil-Magazins «GQ» zu den Männern des Jahres. Das teilte am Donnerstag der Condé-Nast-Verlag in München mit.

«Seine Songs treffen den Zeitgeist, mit seiner Art vermittelt er uns Optimismus und Lebensfreude», sagte der «GQ»-Chefredakteur Tom Junkersdorf. Forster («Flash mich», «Chöre») ist aktuell mit seinem dritten Studioalbum «Tape» auf Tournee und ab kommender Woche (19.10.) in der neuen Staffel der Castingshow «The Voice of Germany» bei ProSieben und Sat.1 zu sehen. Als Juror beziehungsweise Coach ersetzt Forster dort Andreas Bourani.

Die diesjährigen «GQ Men of the Year»-Awards werden am 9. November in der Komischen Oper Berlin verliehen. Moderiert wird die Gala von Barbara Schöneberger.

Links zum Thema
"Männer des Jahres"

Copyright © Neue Westfälische 2017
Copyright © dpa - Deutsche Presseagentur 2017
Texte und Fotos von nw.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Die Kommentarfunktion für diesen Artikel ist deaktiviert.

nw.de bietet Ihnen unter vielen Artikeln und Themen die Gelegenheit, Ihre Meinung abzugeben, mit anderen registrierten Nutzern zu diskutieren und sich zu streiten. nw.de ist jedoch kein Forum für Beleidigungen, Unterstellungen, Diskriminierungen und rassistische Bemerkungen. Deshalb schalten wir bei Artikeln über Prozesse, Straftaten, Demonstrationen von rechts- und linksradikalen Gruppen, Flüchtlinge usw. die Kommentarfunktion aus. Näheres dazu lesen Sie in unseren Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion (Netiquette) und in dem Kommentar unseres Chefredakteurs Thomas Seim zur Meinungsfreiheit im Forum der NW.

realisiert durch evolver group