Buchmesse Frankfurt - Ken Follett - © Foto: Arne Dedert
Der britische Bestseller-Autor Ken Follett auf der Buchmesse in Frankfurt am Main. | © Foto: Arne Dedert

Buchmesse Ken Follett plant schon den nächsten Roman

Frankfurt/Main - Bestsellerautor Ken Follett («Das Fundament der Ewigkeit») plant bereits seinen nächsten Roman. Seit Weihnachten arbeite er an einer neuen Geschichte, sagte der 68-jährige Brite am Mittwoch auf der Frankfurter Buchmesse.

Details dazu verriet er nicht. «Ich bin noch nicht ganz zufrieden mit der Idee», sagte er. «Und wenn ich merke, sie ist nicht gut genug, dann werfe ich sie wieder weg.»

Wie in seinen bisherigen Romanen recherchiere er die Hintergründe zu einer möglichen Geschichte selbst. «Ich habe zwar jemanden, der mir Experten vermittelt, aber ich spreche dann selbst mit ihnen», sagte er. Nur so sei es möglich, ein echtes Bild von vergangenen Zeiten zu bekommen. «Ich habe kein Team, das für mich Informationen sammelt», sagte er. Follett führt mit seinem historischen Roman «Das Fundament der Ewigkeit» derzeit die Bestsellerliste an.

Links zum Thema
Ken Follett

Copyright © Neue Westfälische 2017
Copyright © dpa - Deutsche Presseagentur 2017
Texte und Fotos von nw.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Die Kommentarfunktion für diesen Artikel ist deaktiviert.

nw.de bietet Ihnen unter vielen Artikeln und Themen die Gelegenheit, Ihre Meinung abzugeben, mit anderen registrierten Nutzern zu diskutieren und sich zu streiten. nw.de ist jedoch kein Forum für Beleidigungen, Unterstellungen, Diskriminierungen und rassistische Bemerkungen. Deshalb schalten wir bei Artikeln über Prozesse, Straftaten, Demonstrationen von rechts- und linksradikalen Gruppen, Flüchtlinge usw. die Kommentarfunktion aus. Näheres dazu lesen Sie in unseren Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion (Netiquette) und in dem Kommentar unseres Chefredakteurs Thomas Seim zur Meinungsfreiheit im Forum der NW.

realisiert durch evolver group