Isa Genzken erhält Kaiserring - © Foto: dpa
Preisträgerin Isa Genzken und Goslars Oberbürgermeister Oliver Junk. Foto: Swen Pförtner | © Foto: dpa

Stadt Goslar Berliner Künstlerin Isa Genzken mit Kaiserring 2017 geehrt

Goslar - Die Berliner Künstlerin Isa Genzken ist am Samstag mit dem Kaiserring 2017 der Stadt Goslar bei einem Festakt in der historischen Kaiserpfalz ausgezeichnet worden.

«Das macht sehr glücklich», sagte Genzken, als Oberbürgermeister Oliver Junk (CDU) ihr den Ring über den Finger streifte, und ergänzte: «Das ist ein schöner Preis: passt gut.» Die Auszeichnung gilt als einer der weltweit bedeutendsten Preise für moderne Kunst.

Genzken, die 1948 in Bad Oldesloe geboren wurde, führt nach Darstellung der Jury seit mehr als 30 Jahren «den internationalen Diskurs der Bildhauerei mit an». In ihren Skulpturen, aber auch in Fotografien und Installationen zeige sie «Umbrüche, Gegensätze, Gewalt und Brutalitäten unserer Gesellschaften» und ermögliche es dem Betrachter, «der Wahrheit ein Stück näher zu kommen».

Der Kaiserring wird seit 1975 jährlich verliehen. Frühere Träger sind unter anderem Christo, Joseph Beuys, Max Ernst und Georg Baselitz.

Copyright © Neue Westfälische 2017
Copyright © dpa - Deutsche Presseagentur 2017
Texte und Fotos von nw.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Die Kommentarfunktion für diesen Artikel ist deaktiviert.

nw.de bietet Ihnen unter vielen Artikeln und Themen die Gelegenheit, Ihre Meinung abzugeben, mit anderen registrierten Nutzern zu diskutieren und sich zu streiten. nw.de ist jedoch kein Forum für Beleidigungen, Unterstellungen, Diskriminierungen und rassistische Bemerkungen. Deshalb schalten wir bei Artikeln über Prozesse, Straftaten, Demonstrationen von rechts- und linksradikalen Gruppen, Flüchtlinge usw. die Kommentarfunktion aus. Näheres dazu lesen Sie in unseren Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion (Netiquette) und in dem Kommentar unseres Chefredakteurs Thomas Seim zur Meinungsfreiheit im Forum der NW.

realisiert durch evolver group