Thorsten Schorn - © Foto: Rolf Vennenbernd
Thorsten Schorn weiß: Der Preis ist heiß. | © Foto: Rolf Vennenbernd

Der Preis ist heiß Moderator Thorsten Schorn durchforstet Einkaufsprospekte

Köln - Moderator Thorsten Schorn (41) hat ein genaues Auge für günstige Preise. «Wenn am Wochenende Prospekte als Beilage in der Zeitung liegen, gucke ich da rein. Was kostet wie viel? Ich finde, dass das zu einer Wirtschaftskompetenz gehört, die jeder drauf haben sollte», sagte der Kölner.

Schon als Kind sei er mit seiner Mutter immer gerne von Supermarkt zu Supermarkt gefahren. «Im einen waren die Nudeln günstiger, beim anderen die Tomaten.»

Schorn, der im Radio bei WDR 2 und im Fernsehen als Stimme von «Shopping Queen» zu hören ist, hat in seinem neuen Job nun auch mit Preisen zu tun. Er ist Co-Moderator der Neuauflage des RTL-Klassikers «Der Preis ist heiß» (ab 9. Oktober, täglich 17.45 Uhr, RTLplus).

Copyright © Neue Westfälische 2017
Copyright © dpa - Deutsche Presseagentur 2017
Texte und Fotos von nw.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Die Kommentarfunktion für diesen Artikel ist deaktiviert.

nw.de bietet Ihnen unter vielen Artikeln und Themen die Gelegenheit, Ihre Meinung abzugeben, mit anderen registrierten Nutzern zu diskutieren und sich zu streiten. nw.de ist jedoch kein Forum für Beleidigungen, Unterstellungen, Diskriminierungen und rassistische Bemerkungen. Deshalb schalten wir bei Artikeln über Prozesse, Straftaten, Demonstrationen von rechts- und linksradikalen Gruppen, Flüchtlinge usw. die Kommentarfunktion aus. Näheres dazu lesen Sie in unseren Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion (Netiquette) und in dem Kommentar unseres Chefredakteurs Thomas Seim zur Meinungsfreiheit im Forum der NW.

realisiert durch evolver group