Skulptur "Der Denker" - © Foto: Christina Horsten
Zum 100. Todestag von Auguste Rodin feiert das Metropolitan Museum den französischen Bildhauer mit einer großen Ausstellung. Unter den Exponaten befindet sich die Skulptur «Der Denker». | © Foto: Christina Horsten

Ausstellung New Yorker Metropolitan Museum feiert Bildhauer Rodin

New York - Zum 100. Todestag von Auguste Rodin (1840-1917) feiert das New Yorker Metropolitan Museum den französischen Bildhauer mit einer großen Ausstellung. Rund 50 Skulpturen, darunter so bekannte wie «Der Denker», und zahlreiche Zeichnungen sind in dem Museum am Central Park zu sehen.

Das Museum hatte dem Bildhauer bereits 1912 einen eigenen Ausstellungsraum gewidmet, der bis heute existiert. Damals war es die erste Langzeit-Ausstellung, die einem lebenden Künstler gewidmet war. Rodin hatte mehrere Werke dafür gestiftet. Rodin, dessen Todestag sich am 17. November jährt, gilt als einer der bedeutendsten Bildhauer aller Zeiten.

Links zum Thema
Informationen zur Ausstellung

Copyright © Neue Westfälische 2017
Copyright © dpa - Deutsche Presseagentur 2017
Texte und Fotos von nw.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Die Kommentarfunktion für diesen Artikel ist deaktiviert.

nw.de bietet Ihnen unter vielen Artikeln und Themen die Gelegenheit, Ihre Meinung abzugeben, mit anderen registrierten Nutzern zu diskutieren und sich zu streiten. nw.de ist jedoch kein Forum für Beleidigungen, Unterstellungen, Diskriminierungen und rassistische Bemerkungen. Deshalb schalten wir bei Artikeln über Prozesse, Straftaten, Demonstrationen von rechts- und linksradikalen Gruppen, Flüchtlinge usw. die Kommentarfunktion aus. Näheres dazu lesen Sie in unseren Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion (Netiquette) und in dem Kommentar unseres Chefredakteurs Thomas Seim zur Meinungsfreiheit im Forum der NW.

realisiert durch evolver group